Letztes Update: 21. Dezember 2015

  Home............   Basis-Info......   Sportlerinnen
  Bewertung.....   Downloads......   Kontakt........
 
  Die Bewertung der Übungen:
.




Das Bewerten der Übungen erfolgt bei jedem
Gerät durch ein D- und durch ein E-Kampf-
gericht. Das D(ifficulty)-Kampfgericht bewer-
tet den technischen Wert, also den Inhalt
der Übung, das E(xecution)-Kampfgericht
bewertet die Darstellung, die Ausführung,
den künstlerischen Wert. Die Summe der D-
und E-Note ergibt die Endnote.
.
Beim Ausführungswert (E-Note), ist es
bei perfekter Ausführung, Kombination und
künstlerischer Darstellung möglich, maximal
10,00 Punkte zu erhalten. Abzüge werden
addiert und von diesen 10,00 Punkten ab-
gezogen, um die E-Note zu bestimmen.
.
Der Übungsinhaltswert (D-Note)
errechnet sich wie folgt:
l Sprung: Der Schwierigkeitswert (SW) ist.
l in einer Sprungtabelle angegeben.
l Stufenbarren/Balken/Boden: Schwierig-.
l keitswert (SW) + Kompositionsanforderun-
l gen (KA) + Verbindungswert (VW) .
.
Der Schwierigkeitswert beinhaltet die acht
schwierigsten Elemente der Kür einschließlich
des Abgangs. Die Einstufung der Elemente
erfolgt in 9 Stufen mit der Bezeichnung A
bis I. Jedem Element ist ein bestimmter Wert
zugeordnet:
     
l A-Teil: 0,1 Punkte.
      
l B-Teil: 0,2 Punkte
       
l C-Teil: 0,3 Punkte
        
l D-Teil: 0,4 Punkte
         
l E-Teil: 0,5 Punkte
          
l F-Teil: 0,6 Punkte
           
l G-Teil: 0,7 Punkte
            
l H-Teil: 0,8 Punkte
             
l I-Teil: 0,9 Punkte
.
Zu diesen Elementen kommen pro Gerät noch
fünf sogenannte Kompositionsanforderun-
gen
(KA), die je 0,5 Punkte wert sind, sowie
Verbindungswerte
(VW), die nicht zwing-
end vorgeschrieben sind, aber die D-Note
um 0,1 bis 0,3 Punkte erhöhen können.
.
Die internationalen Kampfrichterinnen haben
alle vier Jahre eine schwierige Prüfung nach
internationaler Norm bestehen. Sie müssen
nicht nur ein hohes Maß an Fachkenntnis
besitzen, sondern auch den künstlerischen
Wert einer Übung erkennen können.

.

Die Sponsoren, Partner und Ausrüster des ÖFT: