.Szene-News


für alle Insider der Turnsportarten

 XKunstturnen  XRG  XTrampolin  XAkrobatik  XAerobic  XTurn10  XTeam-Turnen  XAnderes   ["Old News"].
19.1.17
.
WAG-
Trai-
ner-
fort-
bild-
ung
in
Linz

Am 14./15. Jänner fand in Linz eine hochkarätige ÖFT-Trainer/
innen-Fortbildung für Kunstturnen weiblich statt. Die 26 Teilneh-
mer/innen aus allen neun Bundesländern haben viel profitiert und waren hoch zufrieden.

.
Johanna Gratt, Österreichs Top-FIG-Brevet-Kampfrichterin, referierte über die neuen int. Wertungsvorschriften 2017-2020 und was aus der Sicht der Trainer/innen besonders zu beachten ist. Julia Nica, zuständig für Ballett und Choreographie aller ÖFT-Kader zeigte Möglichkeiten, die Turnerinnen mit kleinen Ballettprogrammen auf die Herausforderungen der Artistik vorzubereiten. Dirk van Meldert aus Belgien brachte einen spannenden Vortrag über wesentliche Komponenten des Spitzensports Kunstturnen und begeisterte ebenso mit Tipps zu Schraubentechniken und weiteren grundlegenden Elementen.
.

17.1.17
.
Olym-
pia-
sie-
gerin
jetzt
ÖFT-
Tram-
polin-
trai-
nerin
Neue ÖFT-Trampolin-Schwerpunkt-Trainerin: Olympiasiegerin Anna Dogodnadze: "Ich freue mich riesig auf die Zusammenarbeit!"
.
Die Goldmedaillen-Gewinnerin von Athen 2004, dreifache Welt- und vierfache Europameisterin verstärkt ab jetzt das ÖFT-Trainerteam bei Trainings und Wettkämpfen. Starker Coup!
.
Am Foto beim (leider grippe-dezimierten) ersten gemeinsamen Nationalkader-Training 2017 in Salzburg. Vorne ÖFT-Sportdirektorin Ingrid Hemedinger (l.) und Anna Dogodnadze (r.), hinten v.l.n.r.: Trainer Dieter Hayn, Amelie Wansch, Yasmin Thier, Fiona Beigelbeck, Benny Wizani, Tobias Söser, Thomas Engl, Sara Hekele, Stefan Engl und Marius Pazour.
.
16.1.17
.
Chris-
tine
S.:
.
Turn-
Welt-
meis-
terin
+
Ski-
Welt-
cup-
sie-
gerin
gleich
zei-
tig!
Kein Scherz: Österreichs neue Abfahrts-Weltcupsiegerin Christine Scheyer ist auch amtierende Turn-Weltmeisterin!
.
Das Ski-Ass war 2013 ein Teil von "Zurcaroh" (SG Götzis), die in Kapstadt bei der "Gym For Life World Challenge" den offiziellen FIG-WM-Titel im "Gruppenturnen" gewannen (die nächste "G4LWC" findet heuer statt).

.
13.1.17
.
Gratt
wei-
ter
eine
FIG-
Top-
KaRi
Herzliche Gratulation an Johanna Gratt: Sie hat beim interkon-tinentalen Kampfrichterkurs des Weltturnverbandes ihr höchst-mögliches "FIG-Brevet 1" im weiblichen Kunstturnen mit einem fulminanten Prüfungseergebnis beibehalten.
.
Seit Jahresbeginn 2017 gelten in allen
Turnsportarten aktualisierte FIG-Wer-
tungsvorschriften - und daher sind alle
Kampfrichter/innen-Lizenzen auf allen
Niveaus zu erneuern.
.
Das passiert "top-down": zu Beginn
stehen die "interkontinentalen" FIG-
Kurse für die weltbesten Kampfrichter/
innen, die schon bislang auf höchstem
Niveau bei WM, Olympischen Spielen
und dergleichen im Einsatz waren.
.
Der Kunstturnerinnen-Kurs samt einer
immens schwierigen Prüfung fand in
Guadalajara (Spanien) statt und Gratt
war die einzige ÖFT-Teilnehmerin. Als
stolze Inhaberin des Brevet 1 schon
seit 1992 (!) wird sie also weiterhin
bei den weltweiten Kunstturnerinnen-
Großereignissen als Chefkampfrichterin
fungieren.

.

Oben: Johanna Gratt.
Unten: die Teilnehmerinnen
des interkontinentalen FIG-
Kurses in Guadalajara.

12.1.17
.
Der
Ein-
stieg
ins
Unter-
rich-
ten:
.
ÜL-
Basis-
mo-
dul!

.
Die ÖFT-Übungsleiter-Ausbildung bildet den Einstieg in das Unterrichten des Turnsports. Und da wiederum steht ganz zu Beginn ein "spartenübergreifendes Basismodul". Für die drei Basismodule 2017 kann man sich jetzt anmelden:
.
18.-19. Februar 2017 in Graz >> Infos
oder
3.-5 März 2017 in Innsbruck (schon fast voll) >> Infos
oder
24.-26. März 2017 in Salzburg >> Infos
.
Wer das Basismodul positiv absolviert hat (Teilnahme ab 15 Jahren möglich), kann danach in die beiden Spezialmodule "seiner" Sparte einsteigen, die getrennt organisiert werden: Kunst-/Gerätturnen, Rhythmische Gymnastik, Trampolinspringen, Akrobatik, ....
.
P.S.: Ein "Sonder-Variante" gibt es beim Kurs in Graz: Gleich im Anschluss an das Basismodul (für alle Sparten) folgen zwei Spezialmodule für Gerätturnen direkt hintereinander. Wer also die steirischen Semesterferien dafür nützen möchte, kann die komplette ÖFT-ÜL-Ausbildung Gerätturnen "in einem Aufwasch" erledigen (und wer das Basismodul schon hat, kann natürlich direkt in die Grazer Spezialmodule einsteigen).
11.1.17
.
Un-
sere
neuen
RG-
Junis!
We proudly
present:
Österreichs
neue Junior-
innen-Natio-
nalgruppe!

.
Zum Auftakt
gelang beim
Neujahrs-Mee-
ting in Amster-
dam gleich die
Bronzemedaille!
.
Auf den Fotos:
Lucy-Ann Huber,
Lisa Hofmann,
Romana Nagler,
Maria Remezkova
und Chiara Lindt-
ner (Marion Möstl fehlt leider krank-
heitsbedingt).

10.1.17
.
Habe
die
Ehre!
Am 9. Jänner
fand in Wien
der traditionelle
ÖFT-Neujahrs-
empfang statt.

.
Die zwei "ÖFT-
Sportler des
Jahres 2016",
Nicol Ruprecht
und Benny Wi-
zani waren als
Ehrengäste
dabei - und
wurden von
ÖFT-Präsident
Prof. Friedrich
Manseder per-
sönlich ausge-
zeichnet.

1.1.17 ÖFT-Sportlerwahl des Jahres: Das Endergebnis im Detail.
28.12.16
.
Kopf
an
Kopf
um
den
Titel
Noch nie ver-
lief eine
ÖFT-
Sportlerwahl
des Jahres
so
knapp:
.
Johannes Mairo-
ser (Kunsttur-
nen) und Benny
Wizani (Trampo-
linspringen) lie-
fern sich derzeit
ein enges Kopf-
an-Kopf-Rennen.
.
>> Entscheide
>> mit!

28.12.16
.
Alle
Turn-
sport-
ÖM-
Sie-
ger
2016!
Der ÖFT veranstaltete 2016 insgesamt 13 verschiedene Österreichische Meisterschaften und Staatsmeisterschaften.
.
Bei diesen 13
ÖM kamen 211
verschiedene
Bewerbe in 9
Sparten zur
Austragung.
.
Genau 450 ÖFT-
Goldmedaillen-Gewinner/innen
2016 freuten sich
dabei über ihren
ÖM-Sieg.

>> Alle öster-
>> reichischen
>> Turnsport-
>>
Meister/in-
>> nen 2016

.

23.12.16
.
Das
RG-
Nati-
onal-
team
wün
scht:
.
Frohe
Weih-
nach-
ten!
Das Nationalteam Rhythmische Gymnastik
wünscht frohe Weihnachten!
>> Video

.
21.12.16
.
ÖFT-
Sport-
ler-
wahl:
.
Zwi-
schen
stand
jetzt
mit
Jury
Das Ergebnis der ÖFT-Sportlerwahl des Jahres wird je zur Hälfte durch eine Experten-, VIP- und Medien-Jury sowie durch ein Online-Fanvoting bestimmt.
.
Beim Fanvoting wur-
den schon fast 3.000
Stimmen abgegeben.
Bis Silvester um Punkt
Mitternacht ist noch
Zeit. Falls du dabei
sein willst:
>> hier!

.
Jetzt steht auch das
Urteil der Jury fest.
Vom Sportminister bis
zur Ex-Weltmeisterin,
vom ORF-Sportchef
bis zum Olympiasieger
nahm eine Fülle von
Persönlichkeiten die
ÖFT-Jury-Einladung
gerne an.
Wer in
der Jury dabei ist
.

.

16.12.16
.
Wer
wird
Turn-
sport-
ler
des
Jahres
2016
?
Ab jetzt bis exakt Silvester um punkt Mitternacht läuft wieder die ÖFT-Sportlerwahl des Jahres.
.
Jede/r kann
mitmachen
und seine/n
Favorit/in
wählen!
.
>> voten
.
Die Auswahl der
Kandidaten erfolgte
durch das komplette
ÖFT-Präsidium.
.
Das Ergebnis bestim-
men je zur Hälfte das
Online-Voting und das
Urteil einer Experten-,
VIP- & Medien-Jury.

.

14.12.16
.
Tur-
ner-
Nati-
onal-
team:
.
Auf-
takt
in
den
neuen
Olym-
pia-
Zyk-
lus!

.
Mit dem letzten gemeinsamen Trainingslager 2016 des Turner-Nationalkaders fand vergangene Woche im BStP Innsbruck gleichzeitig der Auftakt in den neuen Olympiazyklus statt.
.
So viele so gute Kunsttur-
ner hatte Österreich
wahr-
scheinlich noch nie. Insge-
samt nahmen 19 Athleten
aus fünf Landesverbänden
unter Leitung von National-
trainer Petr Koudela sowie
seinen "Assistenten" Lubo-
mir Matera und Siegfried
Wüstemann teil.
.
Das Trainingslager bildete
den Startschuss für die
Vorbereitung auf die Olym-
pischen Spiele 2020. Neben

.

Biomechanik-Untersuchung
mit Univ.Prof. Müller

der athletischen Ausbildung und Kraftarbeit stand  vor allem das Training neuer Höchstschwierigkeiten im Mittelpunkt. Begleitend fand eine Biomechanik-Untersuchung von Univ. Prof. Wolfram Müller statt, in der die Balancefähigkeit der Turner getestet wurde.
.
Ebenfalls am Programm: eine Mannschaftsbesprechung zu den Zielen der kommenden vier Jahre sowie eine ausführliche Information über die Änderungen der internationalen Wertungsvorschriften samt Diskussion über taktisch kluge Kür-Zusammenstellungen.
.
ÖFT-Sportdirektor
Dieter Egermann: "Zum Saisonabschluss bedanke ich mich bei allen Turnern und Trainern für Ihren immensen Einsatz".
.
Am Foto ganz oben v.l.n.r.: Dirk Kathan, Vinzenz Höck, Michael Fuss-enegger, Alexander Benda, Daniel Kopeinik, Johannes Mairoser, Manuel Arnold, Nationaltrainer Petr Koudela, Xheni Dyrmishi, Fabio Sereinig, Maximilian Tamegger, Lorenz Rüf, Lukas Kranzlmüller, Leonard Gross, Richard Palicka, Florian Braitsch, Paul Hagen, Ricardo Rudy, Severin Kranzlmüller und David Kathan.
.
12.12.16
.
2x
Gold:
.
Kick-
inger
in
Lux-
em-
burg
top!
Am 10./11. Dezember 2016 fand in Bettembourg (LUX) der bereits 18. "Christmas Gym Cup" statt. Selina Kickinger (NÖ) gewann das Acht-Nationen-Meeting im Mehrkampf und am Stufenbarren.
.
Ihr letzter Wettkampf-
Einsatz 2016 sowie als
Juniorin führte die heu-
er zweimalige österrei-
chische Mehrkampf-
Vizemeisterin (Jugend
und Juniorinnen) ganz
hinauf auf das Sieger-
podest. Und das sogar
bei einem Bewerb, der
für Elite und Juniorinnen
gemeinsam (nach dem
Elite-CdP) ausgeschrie-
ben war.
.
Im 22-köpfigen Feld
aus Belgien, Deutsch-
land, Frankreich, Italien,
Luxemburg, den Nieder-

.

Selina Kickinger: Endlich ganz oben
auf dem Siegerpodium eines großen
Wettkampfes im jahr 2016.

landen, Österreich und der Schweiz sammelte Kickinger mit 46.750 Punkten einen persönlichen Rekordwert. Ebenfalls am Start waren elf weitere Nachwuchsturnerinnen und -turner aus Nieder- und Ober-österreich, die sich in ihren Altersklassen durchwegs im Mittelfeld klassierten. >> mehr Info + Ergebnisse
7.12.16
.
3x
FIG
Tur-
ner-
Top
KaRi-
Bre-
vets!
 
Ab 2017 gelten in allen Turnsportarten aktualisierte FIG-Wertungsvorschriften - und daher sind alle Kampfrichter/innen-Lizenzen auf allen Niveaus zu erneuern.
.
Das passiert "top-down": zu Beginn stehen die "inter-kontinentalen" FIG-Kurse für die weltbesten Kampfrichter/innen, die schon bislang auf höchstem Niveau bei WM, Olympischen Spielen und dergleichen im Einsatz waren.
.
Den Auftakt machten die Kunstturner mit dem inter-kontinentalen FIG-Kurs in Bratislava. Der ÖFT hatte drei teilnahmeberechtigte, alle drei waren auch dabei und bestätigten ihre bisherigen hochkarätigen Qualifikationen eindrucksvoll:
.
ÖFT-Turner-Kampfrichterobmann
DI Josef "Pez" Toth (NÖ) behält für die nächsten vier Jahre weiterhin das sehr seltene FIG-Spitrzenbrevet in Kategorie I. Mag. Thomas Hayn (St) und Andreas Schedler (V) sind weiterhin FIG-Kategorie II. Der ÖFT gratuliert herzlich!
.
P.S.: Von den besten lernen - Toth, Hayn und Schedler sind die Referenten und Prüfer der drei bereits ausgeschriebenen nationalen Kunstturner-Kampfrichterkurse (ÖFT-Brevet bis rauf zu Staatsmeisterschaften) in St. Pölten, Graz und Dornbirn.

Der interkontinentale FIG-Kunstturner-Kampfrichterkurs
für den Olympiazyklus 2017-2020 in Bratislava: Die 122
weltbesten KaRi aus 64 Ländern, darunter 3x Österreich.

Hier geht es zu den "älteren News" der einzelnen ÖFT-Fachbereiche
Kunstturnen RG Trampolin Gerätturnen Aerobic Akrobatik Team-Turnen Allg. Turnen Anderes
 

Die Sponsoren, Partner und Ausrüster des ÖFT: