.Szene-News


für alle Insider der Turnsportarten

 XKunstturnen  XRG  XTrampolin  XAkrobatik  XAerobic  XTurn10  XTeam-Turnen  XAnderes   ["Old News"].
28.9.16
.
Ver-
ein +
Funk-
tionär
des
Jah-
res:
.
Bitte
voten
!!!
 
Ab jetzt bis zum 12. Oktober läuft wieder das Online-Voting für die "BSO-Cristalle 2016". >> zur Abstimmung
.
Der ÖFT hat seinen Ehrenpräsidenten Rudolf
Otepka (gemeinsam mit der Sportunion) als
"Sportfunktionär des Jahres" und den Allge-
meinen Turnverein Graz (gemeinsam mit dem
ASVÖ), Nr. 1 der ÖFT-Gütesiegel-Rangliste,
als "Top-Sportverein des Jahres" nominiert.
.
Wichtig vor allem auch zum Verständnis der
Nominerung Rudi Otepkas, der heuer seinen

.

80. Geburtstag feierte: Die herausragenden Leistungen, für die eine Nominierung erfolgt, müssen nicht nur im letzten Jahr erfolgt sein - es kann also z.B. auch ein "Lebenswerk" gewürdigt werden. Daher bitte: Für Rudolf Otepka und den ATG abstimmen!
.
P.S.: Außerdem vom ÖFT nominiert wurde RG-Nationaltrainerin Luchia Egermann anlässlich ihrer dritten Olympischen Spiele in Folge als "Top-Trainerpersönlichkeit des Jahres". Hier entscheidet allerdings nicht die Online-Fangemeinde, sondern eine Fachjury...
26.9.16
.
Nati-
onal-
team:
.
Trai-
ning
in
Bar-
celo-
na
Der österreichische Kunstturnerinnen-Elite-Nationalkader startete vom 18. bis 22. September mit einem intensiven Trainingslager im beeindruckenden Olympiazentrum in Barcelona in die neue Herbstsaison.
.
Unter Leitung von Na-
tionaltrainer Laurens
van der Hout, Choreo-
grafin Julia Nica und
Stufenbarren-Spezial-
trainer René Poutsma
wurde konzentriert,
intensiv und mit sehr
guter Stimmung unter-
einander gearbeitet.
.

ÖFT-
Sportdirektorin
Eva Pöttschacher:
"Unsere jüngeren
Turnerinnen haben
teilweise noch viel

.

Der Kunstturnerinnen-Nationalkader
beim Trainingslager in Barcelona

Arbeit vor sich, um an die Leistungen ihrer erfahrenen Kolleginnen anschließen zu können. Ich konnte mich aber persönlich davon überzeugen, dass sie bereit sind, viel dafür zu tun."
.
"Besonders hat mich gefreut", so Eva Pöttschacher weiter, "dass Elisa Hämmerle nach ihrer schweren Verletzung beim Olympischen Testevent in Rio wieder auf dem Weg der Besserung ist. Elisa war mit viel Freude beim Training dabei, welches derzeit hauptsächlich noch aus Grundlagen-ausdauer-, Kraft- und Dehnungs-Arbeit besteht. Ihre Zielsetzung ist jedoch ganz klar: 'Ich möchte die Verletzung komplett ausheilen und dann, neben meinem Studium wieder voll durchstarten.'“
.
U.v.l.n.r.: Linda Hamersak, Erja Metzler, Elisa Hämmerle,
Katharina Puffer, Jasmin Mader, Beatrice Stritzl, Olivia
Jochum, Tamara Stadelmann und Marlies Männersdorfer.

25.9.16
.
Als
ÖM-
Volun-teer
an-
mel-
den!
Ab jetzt kann man sich als Volunteer (freiwilliger Helfer) bei der Kunstturn-Staatsmeisterschaft anmelden: Bitte-danke! :)

25.9.16 Ergebnisse des bundesoffenen Schönbrunn-Pokals in Rhythmischer Gymnastik am 24. September 2016 in Wien.
25.9.16 Ergebnisse des TSV-Jedlesee-Jubiläums-Wettkampfs Kunstturnerinnen + Turn10 am 24. September 2016 in Wien.
25.9.16
.
Das
war
Tur-
nen
am
Tag
des
Sports
2016!
Der österrei-
chische "Tag
des Sports"
fand am 24.
September
erstmals im
Wiener Prater
statt
(d.h. nicht
mehr am Helden-
platz). Das hat
super funktio-
niert. 300.000
Menschen wa-
ren lt. offiziellen
Angaben dabei.

.
>> Impressi-
>> onen vom
>> Turnen am
>> Tag des
>> Sports 2016

21.9.16
.
Som-
mer-
loch
Nr.75
Wir beenden
das heurige
ÖFT-Sommer-
loch so, wie
wir es begon-
nen haben:
Mit  Kathrin
Nussbacher.

.
Die Ex-WM-
Kunstturnerin
war in den
heimatlichen
Karawanken
wandern, hier
ist sie vor der
Koschuta nahe
Zell Pfarre zu
bestaunen.
.
Auf Wieder-
sehen beim
ÖFT-Somm-
erloch 2017!
:)

20.9.16
.
2x
Gold
für
TS
Rö-
this
.
bei
der
SUI-
Ver-
eins-
Meis-
ter-
schaft

Die TS Röthis hat - nicht zum ersten Mal - die Schweizer Meisterschaft im Vereinsturnen "gerockt": Die Vorarlberger Gymnastinnen gewannen in Widnau zweimal gegen Riesenkonkurrenz, einmal sogar mit der Traumnote 10.
.
Die jährliche Schweizer Meis-
terschaft im Vereinsturnen ist
eine Riesenveranstaltung mit
zahlreichen landestypischen
Bewerben - so z.B. das be-
rühmte Mannschafts-Turnen
an den Schaukelringen (bei
dem diesmal gewaltige 28
Vereine angetreten waren).
>> Ergebnislisten
.
Die Gymnastikgruppe der Tur-
nerschaft Röthis - als einziger
nicht-Schweizer Verein über-
haupt am Start - zeigte am
Samstag gute Leistungen im
Mehrkampf.
.
Obwohl sich sowohl bei „Gym-
nastik Bühne“ als auch bei
„Gymnastik mit Handgeräte“
kleine Fehler eingeschlichen
hatten, zogen die Röthnerin-
nen in beiden Disziplinen als
Führende von insgesamt 36

.

Fotos: Die TS Röthis bei der
Schweizer Meisterschaft im
Vereinsturnen 2016

bzw. 24 teilnehmenden Gruppen ins Finale ein. Sogar unter den Top-Fünf-Höchstnoten am SMV-Samstag, mit gesamt 241 Vorführungen, war die TS Röthis zwei Mal zu finden (9.86 und 9.93 Punkte).
.
Am Sonntag ging es für die 13 Vorarlberger Gymnastinnen in die Final-Entscheidungen. Bei der Siegerehrung dann das große Zittern: Zur großen Freude aller konnte die TS Röthis tatsächlich zwei Siege erringen. Bei der Übung ohne Handgeräte erzielten sie sogar die Maximalnote 10.00.

.
20.9.16
.
Som-
mer-
loch
Nr.74
Vorletzter Tag
des Sommers
2016 - und das
vorletzte Befül-
len des "ÖFT-
Sommerlochs":

.
Sarah Daurer
und "Ober-
Freak" O.C.
Ono auf Ur-
laub in Dubai.

19.9.16
.
Som-
mer-
loch
Nr.73
Lukas Himler fliegt hier auf Vietnam - und er steht auch drauf! :)
.
Konkret: Der Kärntner EM-Team-Turner, Kunstturn-Trainer und FIG-brevetierte Kampfrichter im Handstand auf den Felsen von Nha Trang und hechtrollend bei den "Red Sand Dunes" in Mui Ne.
.
Es sind noch drei Tage bis Herbstbeginn - und das "ÖFT-Sommerloch" war heuer offensichtlich ganz besonders tief. Morgen und übermorgen wird noch aufgefüllt. Erst mit dem kalendarischen Herbstbeginn ist dann wirklich Schluss...
.
18.9.16
.
Som-
mer-
loch
Nr.72

Fatima Coulibaly (TSV Mondsee) auf Urlaub in Südtirol - am Pragser Wildsee und bei den drei Zinnen in den Dolomiten.
.

17.9.16
.
KaRi-
Kurs
Team
Tur-
nen
Kürzlich fand in Hallein eine ÖFT-Kampfrichter-Ausbildung für Team-Turnen (nationales Brevet) statt. Alle haben bestanden - und zur Belohnung gab's ein Eis... :)
.
Am Foto: Kursreferentin und
ÖFT-Team-Turnen-Kampfrich-
terobfrau Bianca Franzoi mit
den Absolvent/inn/en Elias
Weingärtner, Benedikt Wolf,
Paulina Sparr, Johanna Wick,
Paula Philipp (alle Sportunion
Wien 3), Sabrina Küng und
Lisa Helbok (TS Höchst),
Kimbie Humer-Vogl (Halleiner
TV) und Katharina Schwärz-
ler (TSZ Dornbirn).

.

17.9.16
.
Som-
mer-
loch
Nr.71
Cornelia und
Kerstin Dorfner
(Halleiner TV)
senden sonni-
ge Grüße aus
den Lagunen
von Caorle... :)

17.9.16
.
Der
ÖFT
im
UEG-
"Fe-
dera-
tion
Fri-
day
"
.
XXXXXXX
XXXXXXX
Beim "UEG Federation
Friday" hat heuer jeder
nationale Mitgliedsver-
band 1x die Gelegenheit,
sich selbst oder ihm be-
sonders wichtige Themen
in den Medien der Euro-
päischen Turnunion zu
präsentieren.

.
Die Reihenfolge, wer wann
drann kommt, war sogar
beim letzten UEG-Kongress
öffentlich ausgelost worden.
.
Heute ist Österreich
dran...
:)
>> ansehen

16.9.16
.
Som-
mer-
loch
Nr.70

XXXX
XXXX
XXXX
XXXX
XXXX
Katrin Palicka (UWW) und Jacqueline Schaffer (Gymnastics Gänserndorf) am Strand von Tirrenia und beim berühmten schiefen Turm von Pisa.
.
Diese oder ähn-
liche Motive mit
anderen Kunst-
turn-Toptalent-
en gibt es jedes
Jahr im ÖFT-
Sommerloch.
.
Denn in Tirrenia
bei Florenz fin-
det jährlich ein
großes Europa-
Nachwuchs-
Trainingslager
der UEG statt.
Jedes Land kann zwei Mädchen
entsenden, der
ÖFT beteiligt
sich regelmäßig.

.

.
Die vom ÖFT entsandten Trainerinnen waren Lubica Bomerova und Barbara Palicka. Hier der Bericht von letzterer: „Zehn Tage auf höchstem Niveau für Trainer im Nachwuchsbereich und Turnerinnen der Jahrgänge 2006 bis 2004! Nick Ruddock aus England (einer der UEG-Experten) meinte sogar, dass es das höchste Niveau bislang war.
.
Der Großteil der teilnehmenden Turnerinnen der Jahrgänge 2006 bis 2004 zeigten Doppelsalto und -schrauben am Boden, Tsukahara gestreckt am Sprung, am Balken Flick-Spreizsalto sowie freies Rad, freien Überschlag und noch viel mehr. Mit Hilfe der Grube oder dem Trampolin wurden Elemente mit noch höheren  Schwierigkeiten gezeigt bzw. erarbeitet.
.
Neben dem intensiven Training und erstklassigen Unterricht für uns Trainer/innen stand auch Freizeit  für den Strand sowie Ausflüge nach Florenz und Pisa zur Verfügung. Sehr interessant waren auch die Gespräche und der Erfahrungsaustausch mit den Trainer-Kollegen der anderen Nationen. Auch den beiden Mädchen hat es sehr gut gefallen und es wird ihnen lange in guter Erinnerung bleiben! Dieses Trainingslager ist sehr empfehlenswert und lehrreich!“

15.9.16
.
Som-
mer-
loch
Nr.69
Junioren-EM-Gymnastin Lucy-Ann Huber beim "Ausgleichssport Wandern" in Kärnten und der Steiermark... :)
.
14.9.16
.
Som-
mer-
loch
Nr.68
"Die kleine Tiziana auf großer Reise".
Tiziana Frysak ist Wiener Kinder-Vizemeisterin im Kunstturnen. Sie
war zuerst in Griechenland (Tyros), dann in Namibia (Düne in der Wüste Namib), Simbabwe (Victoria Falls) und Botswana (Safari) auf Urlaub.
.
13.9.16
.
Som-
mer-
loch
Nr.67

"Hallo, ich bin Gloria Mössmer, 8 Jahre alt aus Terfens. Ich turne im TV Wattens und war auf der Steinplatte/Waidring wandern. Aber ohne Turnen geht's nicht, also hab ich mir gedacht ich schicke euch diese Fotos für Sommerloch (für was Latschen alles gut sind)".
.

12.9.16
.
Das
war
das
Im-
puls-
semi-
nar
2016!
Das ÖFT-Impuls-
Seminar Kinder-
turnen in  Sankt
Pölten war auch
2016 ein riesger
Erfolg (vielleicht
sogar das beste
bisher).
.
400 Teilnehmer,
über 70 Work-
shops. Super
Stimmung, viel
Schwung und
Berge von neu-
en Ideen zu
Saisonbeginn!

.
>>
Gallery

10.9.16
.
Turn
10-
Chall-
enge
2016/
2017
Zwei Schuljahre lang sorgte
die "Turn10-Challenge" an
Österreichs Schulen bereits
für viel mehr Turnen als zuvor.
.
Nun ist dieses Erfolgsprojekt
nach einer Pause runderneuert
wieder da - und erstmals auch
für alle Sportvereine!

.
Es geht darum, gemeinsam in der
Schule oder im Verein möglichst
viele Turn10-Punkte zu sammeln.
.
Die Besten gewinnen. Bei den Ver-
einen ist das Ziel, dass nicht nur
Turnvereine mitmachen. Sondern
mit einer Einsteiger-Kategorie will
man auch neue Fans für das Ge-
rätturnen suchen und finden!

30.8.16
.
Tick-
ets
für
die
ÖStM
Kunst
tur-
nen
Die Eintritts-
karten
für die
Staatsmeister-
schaften im
Kunstturnen
gibt es heuer
erstmals über
Ö-Ticket zu
kaufen.

.
Mal sehen, ob
es gelingt, viele
Nicht-Fachinsider
über diese Platt-
form am 5./6.11.
in Wiens Sport-
halle Brigitten-
au zu locken...
.
Wichtig: Wer
gerne als frei-
willige/r Helfer/in
zum Erfolg der
Meisterschaft
beitragen will,
soll sich noch
keine Tickets
kaufen -> eine
Einladung an
Volunteers
folgt in Kürze!

29.8.16
.
Lerne
Pyra-
miden
bau-
en!
.
XXXX
XXXX
XXXX
XXXX

.
XXXX
XXXX
XXXX
XXXX

 
Jetzt kommt
DIE Chance
für Turntrai-
ner/innen +
Vorturner/
innen, das
"Pyramiden
bauen" selbst
unterrichten
zu lernen!
.
Der "Übungslei-
terkurs Sport-
akrobatik" ist
auch für Quer-
einsteiger und
Ausprobierer
aus der Gerät-
turnszene bes-
tens geeignet!
.
Wolltest du das
mit den Kids in
deiner Turnstun-
de nicht schon
immer einmal
machen?


.
>> Kurs-Ausschreibung ÜL-Sportakrobatik

26.8.16
.
Ulli
Brand-
stet-
ter
.
XXXX
XXXX
XXXX
XXXX
XXXX
Die österreichische Turnfamilie trauert um Ulli Brandstetter. Die "Seele der OÖ Rhythmischen Gymnastik" verstarb am 24. August 2016 nach schwerer Krankheit im 76. Lebensjahr.
.
Mit ihrer Liebe zu den Mensch-
en und einem schier unermüd-
lichen Einsatz für "ihre Mädels"
prägte Ulrike Brandstetter jahr-
zehntelang Oberösterreichs RG-
Szene als Betreuerin und als
Funktionärin nachhaltig.
.
Auch zahlreiche ÖFT-Veranstal-
tungen bis hinauf zum Grand Prix
mit der Weltspitze verdanken ihr
Gelingen zu einem Gutteil dem
Engagement und der ehrenamt-
lichen Tatkraft von Ulrike Brand-
stetter.
.
Ulli wird als leuchtendes Vorbild
und für ihre unglaubliche Fröh-

lichkeit und Herzlichkeit in Erinn-
erung bleiben. Das Beileid der Turnfamilie glt den Angehörigen und Hinterbliebenen. Die Verabschiedung von Ulli Brandstetter findet am Donnerstag, 1. September 2016 um 11:00 Uhr im Urnenhain Linz-Urfahr statt.
>> Parte
23.8.16
.
ÖFT-
Kader
schon
voll
im
Trai-
ning
Der Österreichische Kunstturnerinnen-Nachwuchskader eröffnete die Saison kürzlich mit einem gemeinsamen Trainingslager am ÖFT-Bundesstützpunkt in Innsbruck.
.
Auf dem Foto (r.o.) sind die
21 Top-Talente aus sechs Bun-
desländern versammelt:
Jana
Bohle,
Linda Chai, Ceren Kaya,
Estella Mischi, Charlize Mörz,
Ronja Reuss, Miriam Trbaba,
Chrsitina Wegscheider und
Nicol Wimmer (A-Kader), Mir-
iam Bernhard, Sarina Glanzer,
Anna Hofer, Anna Jaschek,
Katrin Palicka, Sarah Ruben,
Jacqueline Schaffer, Eileen
Sereinig
(B-Kader) sowie An-
nika Adacker, Helene Hübner,
Anna Marksteiner und Berta
Schwaninger.
.
Der Traningsfokus lag auf der

.

athletischen und gymnastischen Vorbereitung, dem Ballett- und dem Techniktraining - und man besuchte auch das Schwimmbad... :)
.
Für die ÖFT-Juniorenkader-Mitglieder Selina Kickinger, Tamara Graf, Xenia Samstag und Johanna Schwärzler stand hingegen ein Trainingslager am ungarischen Olympia-Stützpunkt Tata auf dem Programm.
.
Alle vier steigen kommendes Jahr in die Elite auf.
Es wurde intensiv gearbeitet - und auch hier kam der Spaß nicht zu kurz... :)
19.8.16
.
OS
Rio
2016:
.
Wett-
kampf
High-
lights
.
XXXX
XXXX
XXXX
XXXX
XXXX
Highlights-
Gallery
von
den Olympia-
Wettkämpfen
von Lisa Ecker
und von Nicol
Ruprecht in
Rio 2016
.
>> ansehen!

19.8.16
.
OS
Rio
2016:
.
Nicis
Wett-
kampf
"live"
Der laaaange Olympia-Wettkampf von Nicol Ruprecht von Übung zu Übung:
.
Erste Kür: Ball (16:21 Uhr MESZ):
Sehr stark und (fast) fehlerfrei durchgeturnt!
...nur beim zweiten Risiko-Element passierte Nici ein kleines und gut kaschiertes Fang-Hoppala. Alle körpertechnischen Elemente gelangen ausgezeichnet. Der Auftakt wurde also positiv erledigt. Die Werung 16.666 und die 21. Zwischenplatzierung nach Runde 1 enttäuschten allerdings ein wenig.
.

.
Der
ORF war mit Kommentar von Gabi Jahn und Caro Weber für einige Übungen "rund um Nici" live drauf. Das soll auch bei den weiteren drei Durchgängen so sein, wir drücken auch dafür die Daumen! Zurzeit scheint in Österreich ein einziger Live-Stream des kompletten RG-Olympia-Wettkampfs zu funktionieren: http://3match.co/belarus-5.html

.
Zweite Kür: Reifen (17:51 Uhr MESZ):
Ausgezeichnet gelungen, sicher und sauber durchgeturnt!
...mit einer vielleicht nicht 100%ig optimal erwischten Rückstanddrehung, aber insgesamt eindeutig auf der exzellenten Seite. ...was die Wertung 16.883 leider erneut nicht ganz wiederspiegelte.
ÖFT-Sportdirektorin Gabi Welkow-Jusek, selbst schon Olympia-Jurorin und top-brevetiert: "Für mich unverständlich tief. Zwischenrang 22 zur Halbzeit. Nici war mit ihrer Leistung - wie man am Foto sieht - zu Recht sehr zufrieden!
.

.
Dritte Kür: Band (20:51 Uhr MESZ):
Auch dieser Auftritt gelang fehlerfrei! ...und
erstmals knackte Nici mit der neuen "Kiss"-Choreo zu Ehren des heuer verstorbenen Prince bei Olympia die 17-Punkte-Marke. Konkret waren es 17.033 und die Verbesserung auf den 20. Zwischenrang. Die Kür war in Österreich nirgendwo live zu sehen, daher hier der Kommentar von der Tribüne vor Ort in Rio: "Ebenso schön durchgekommen wie beim Publikum sehr gut angekommen!"
.

.
Vierte Kür: Grandioser Abschluss mit den Carmen-Keulen (22:21 Uhr):
Auch ihre vierte und letzte Wettkampfkür in Rio gelang Nici super. Sie turnte ihr Programm mit den Keulen völlig fehlerfrei durch und erhielt dafür 17.166 Punkte. Das bedeutete den 20. Endrang: Nici Ruprecht ist zu ihrem fulminanten Olympia-Debüt vorbehaltlos zu gratulieren!Trotzdem bleibt ein fahler Nachgeschmack wegen der unverständlich tiefen Noten. Ein paar Plätze weiter vorne hätten wir uns alle gewünscht - und an Nicis sportlicher Leistung lag es sicher nicht. ÖFT-Sportdirektorin Gabi Welkow-Jusek: "Nochmals eine Klasse besser als bei der Olympia-Qualifikation beim Test Event. Aber schlechtere Wertungen. Das verstehe, wer kann..." >> ÖFT-Presseaussendung
.
19.8.16
.
Gol-
dene
Hoch-
zeit
der
Otep-
kas!
ÖFT-Ehrenpräsident Prof. Mag.
Rudolf Otepka hat heuer ein
doppelt beeindruckendes
Jubiläumsjahr.
.
Nach seinem
80. Geburtstag im
Mai feierten seine Frau Irmgard
und er nun Goldene Hochzeit!

.
Der ÖFT gratuliert sehr herzlich!
:)
.

12.8.16
.
OS
Rio
2016:
.
Der
Count
down
für
Nici
läuft!
Nicol Ruprecht ist schon seit über einer Woche in Rio de Janeiro. Doch so wirklich ernst wird es für sie heute: Jetzt startet das offizielle Training in der Olympia-Wettkampfstätte.
.
Bislang bereitete
sich Ruprecht mit
Nationaltrainerin
Luchia Egermann
in einer eigens
zur Verfügung
gestellten Trai-
ningshalle vor.
Diese optimale
Akklimatisierung
ist jetzt abge-
schlossen.
.
Unsere Gymnas-
tik-Olympiahoff-
nung scharrt in
den Startlöchern:
"Ich fühle mich
so richtig wohl.
Das Training lief
bis jetzt ganz
gut, obwohl ich
die ersten Tage

.

etwas mit dem Jetlag zu kämpfen hatte. Aber mitlerweile ist das vorbei und ich freue mich unglaublich auf meinen Wettkampf. Denn ich treffe jeden Tag Sportlerinnen und Sportler, die schon einen guten Wettkampf hinter sich haben. Das will ich jetzt auch selbst erleben!"
.
Es dauert allerdings noch genau eine Woche, bis Nicol Ruprecht am Freitag, 19. August tatsächlich auf der olympischen Wettkampffläche stehen wird. Alles Gute bis dahin!
7.8.16
.
OS
Rio
2016:
.
Lisas
Wett-
kampf
"live"
 
Der Olympia-Wettkampf von Lisa Ecker läuft jetzt (11:30 bis 13:00 Uhr Ortszeit in Rio, fünf Stunden später in Österreich). Ihr Freund Lukas Kranzlmüller versorgt uns von der Tribüne aus in Echtzeit mit allen Infos:
.
Erstes Gerät Boden:
Super Auftakt - fehlerfrei und sicher durchgeturnt, nur kleine Nachhüpfer nach den Akro-Bahnen. 13.266 Punkte -> sehr fein, weiter so!
.
Zweites Gerät Sprung:
Super gelungener Yurchenko mit Schraube! Punktlandung und 14.100 Punkte...
.
Drittes Gerät Stufenbarren:
Super mit allen Schwierigkeiten (Jäger, Shapo, Pak, Tarzan, ...) durchgeturnt. Doch dann leider beim Abgang überdreht, Schritt zurück und Sturz... :( "Da wäre mehr drinnen gewesen" (Lukas Kranzlmüller), trotzdem noch 12.200 Punkte. Jetzt volle Konzentration auf den Abschluss am Balken! :)
.
Viertes und letztes Gerät Schwebebalken:
Optimal durchgeturnt, alles genau auf den Punkt!
Note 13.400 und somit 52.966 Gesamtpunkte -> das war also bis auf den Patzer beim Barrenabgang ein super Mehrkampf! (trotz des Sturzes fast so viele Punkte wie bei der damals fehlerfreien Olympia-Qualifikation im April in Rio).
.
Herzliche Gratulation, Lisa! ...mehr Infos werden folgen.
Der Wettkampf läuft ab jetzt noch drei weitere Durchgänge lang, die endgültige Olympia-Platzierung Lisa Eckers wird erst um 3 Uhr nachts MESZ fest stehen.
6.8.16
.
OS
Rio
2016:
.
Gän-
se-
haut
bei
Eröff-
nung!
"Gänsehaut
pur" bekunde-
ten Lisa Ecker
und Nicol Rup-
recht beim
Einmarsch zur
Olympia-Eröff-
nungsfeier!

5.8.16
.
OS
Rio
2016:
.
Super
Ge-
fühl
nach
dem
Po-
dium-
Trai-
ning!

Lisa Ecker hat ihr Podiumstraining bei den Olympischen Spielen in einer sehr prominenten "Mixed Group" mit mehreren Medaillen-Kandidatinnen absolviert. Hier ihr ungekürzter O-Ton:
.
"Soweit lief alles ganz gut. Am Boden und Schwebebalken gab es ein paar Kleinigkeiten bei den Landungen bzw. den gymastischen Elementen, bei denen ich im Wettkampf dann noch genauer sein möchte.
..
Am Stufenbarren hatte ich noch ein paar Gerätespannungs-Umgewöhnungs-Schwierigkeiten bei den Bückumschwungs-Elementen, aber am Ende alles gut geschafft. Sprung war prima.
.
Alles in allem also absolut in Ordung! Auch wenn ich nach der langen Saison mit ein paar Wehwehchen zu kämpfen habe, überwiegt eindeutig meine Vorfreude und ein
Supergefühl für den Sonntag!"
.
Wir Fans fühlen super mit und drücken alle Daumen, die es gibt!
.

4.8.16
.
OS
Rio
2016
Großer Artikel über Lisa
Ecker in den "Oberöster-
reichischen Nachrichten".

3.8.16
.
Neu
im
HSZ
2016
Professioneller
Spitzen-Turn-
sport nach der
Matura?
.
Wie das geht?
Die Antwort:
Heeres-Sport-
zentrum!

.
Die ÖFT-HSZ-
Neuzugänge
2016: Marlies
Männersdorfer
(WAG), Niklas
Fröschl und
Tobias Neuber-
ger (TRA), Flo
Braitsch, David
und Dirk Kathan
(MAG).

Hier geht es zu den "älteren News" der einzelnen ÖFT-Fachbereiche
Kunstturnen RG Trampolin Gerätturnen Aerobic Akrobatik Team-Turnen Allg. Turnen Anderes

Die Sponsoren, Partner und Ausrüster des ÖFT: