Main area
.

ÖFT Aktuell

Österreichs ASVÖ-Auswahl gewinnt "Attila Pinter Memorial" in Innsbruck.14/04/18 - alleKunstturnen männlichKunstturnen weiblichRhythmische Gymnastik

Österreichs ASVÖ-Auswahl gewinnt "Attila Pinter Memorial" in Innsbruck.

Star-Moderator Harry Prünster: „Großartig, was diese jungen Talente leisten!“

Fünf Gastnationen und acht österreichische Bundesländer beteiligten sich mit gut 120 Zukunftshoffnungen am „21. internationalen Attila-Pinter-Memorial“ in Innsbruck.

Zum dritten Mal hintereinander (und zum zwölften Mal insgesamt) gelang beim europaweit einzigartigen Nachwuchs- und Jugend-Meeting für gemeinsam Kunstturnen und Rhythmische Gymnastik ein österreichischer Teamsieg.

(Außerdem gingen drei der sechs Einzelklassen an das Gastgeberland, zwei dieser Sieger - Angelika Matysek und Daniel Zander - sind ebenfalls auf der Foto-Collage abgebildet).

mehr
Fehler beim Abbremsen nach der Kür kostet Benny Wizani den Medaillenkampf: Nur Platz 14 bei der Trampolin-Junioren-EM...14/04/18 - alleTrampolinspringen

Fehler beim Abbremsen nach der Kür kostet Benny Wizani den Medaillenkampf: Nur Platz 14 bei der Trampolin-Junioren-EM...

Am Donnerstag hatte sich Benny Wizani im Vorkampf der Trampolin-Junioren-Europameisterschaft fix für die Olympischen Jugendspiele qualifiziert. Rang 3 von nur fünf Europa-Quotenplätzen ließ für das EM-Semifinale (Top 24) und infolge das Finale (Top 8) ebenfalls große Hoffnungen aufkeimen. Doch leider war am Samstag im Semifinale auf Platz 14 Endstation.

mehr
Florentina Gruber, Victoria Loidl und Melanie Trautenberger bei der WM14/04/18 - alleSportakrobatik

Sportakrobatik-WM: Österreichs Trio beim Debüt auf Rang 17.

Österreichs Sportakrobatik-Meisterinnen Florentina Gruber, Victoria Loidl und Melanie Trautenberger (USA Krems,) erreichten bei ihrer ersten Elite-WM den 17. Gesamtrang.

Eine stark verpatzte Balance-Kür und ein nicht optimaler Dynamik-Auftritt verhinderten in Antwerpen ein Ergebnis nach Wunsch. Der 9. Platz bei der abschließenden Kombinations-Kür zeigte, was möglich gewesen wäre.

mehr
ÖFT-Präsident und Generalsekretär beim Vizekanzler und Sportminister12/04/18 - alleAnderes

ÖFT-Arbeitsgespräch mit dem Vizekanzler und Sportminister.

Der ÖFT hat einige große Projekte in Vorbereitung - allen voran die Errichtung eines Bundesleistungszentrums für die Nationalteams aller Verbandssparten, das internationale Konkurrenzfähigkeit herstellen soll.

Nach einem ausführlichen Arbeitsgespräch mit Vizekanzler und Sportminister H.C. Strache am 12. April freuten sich ÖFT-Präsident Prof. Friedrich Manseder und Generalsekretär Robert Labner (Foto) über eine positive Einschätzung und bekundete Unterstützungsbereitschaft von Österreichs oberstem staatlichen Sportchef.

mehr
Benny Wizani bei der EM in Baku12/04/18 - alleTrampolinspringen

SUPER - Benny Wizani: Für Jugend-Olympia qualifiziert!

Im Rahmen der Trampolin-Europameisterschaften fand heute in Baku (Aserbajdschan) die kontinentale Qualifikation für die Olympischen Jugendspiele statt. Benny Wizani sicherte sich in souveräner Weise den dritten von nur fünf europäischen Quotenplätzen für Buenos Aires im Oktober 2018: „Ich bin sehr erleichtert und auch stolz, dass ich mein großes Ziel erreicht habe.“

mehr
.11/04/18 - alleTrampolinspringen

Starkes Trampolin-EM-Podiumstraining von Benny Wizani und Niki Fröschl!

In Baku (Aserbajdschan) läuft zurzeit die Europameisterschaft im Trampolinspringen an. Am Donnerstag ist Wettkampfauftakt, am Mittwoch stand für die beiden österreichischen Teilnehmer Benny Wizani (Junioren) und Staatsmeister Niklas Fröschl (Elite) das sogenannte Podiumstraining in der Wettkampfhalle auf dem Programm.

Beide Wiener präsentierten sich in guter Form, auch wenn sich der Erwartungsdruck in zunehmender Nervosität bemerkbar machte. Um hier entgegenzuwirken ist sogar ein Sporthypnotiseur Teil des ÖFT-Teams: Dann muss ja eigentlich alles in der entscheidenden Minute nach Wunsch klappen! Daumen drücken heißt es für Wizani am Donnerstag um punkt 14:10 Uhr MESZ, für Fröschl auf die Minute genau einen Tag später.

mehr
.11/04/18 - alleKunstturnen männlich

3x Bronze beim Rheintal-Cup!

Am 7. April fand in Widnau (Schweiz) die 23. Auflage des internationalen Rheintalcups der Kunstturner statt. Im internationalen Feld mit sechs Ländern traten aus Österreich diesmal keine ÖFT-Auswahlen, sondern Bundesländerteams an. Am Ende bilanzierte man drei rot-weiß-rote Podestplätze. Der Wettkampf zählte außerdem als "Qualifikation für die Qualifikation" zu den Olympischen Jugendspielen. Dieses Ziel erreichte allerdings niemand.

mehr
Plätze zwischen 20 und 27 bei der Sportakrobatik-Junioren-WM.10/04/18 - alleSportakrobatik

Plätze zwischen 20 und 27 bei der Sportakrobatik-Junioren-WM.

Am 8./9. April standen bei der Sportakrobatik-Weltmeisterschaft in Antwerpen die Juniorenbewerbe auf dem Programm. In den beiden Altersklassen 12-18 und 13-19 Jahre waren für Österreich insgesamt fünf Formationen aus Krems (3x), Dobersberg und Graz im Einsatz. Sie klassierten sich auf Plätzen zwischen 20 und 27, wobei das meiste nach Wunsch gelang, aber nicht alles.

mehr
Die beiden österreichischen AK-11-16-Formationen bei der WM 201806/04/18 - alleSportakrobatik

Rang 30 und 31 bei der Sportakrobatik-Jugend-WM.

Der erste Teil der Sportakrobatik-WM in Antwerpen, die Jugendbewerbe der Altersklasse 11-16 Jahre, sind Geschichte. Sophie Gattinger und Eva Loibenböck (USA Krems) erreichten im Paarbewerb unter 38 Formationen den 30. Rang. Ihre Vereinskolleginnen Caroline Gamper, Sophia Hauer und Sophie Lindner klassierten sich als 31. von 36 Trios.

mehr
.04/04/18 - alleKunstturnen männlich

Austauschseiten für das Kunstturner-Jugendprogramm

Das im Vorjahr neu veröffentlichte österreichische Kunstturner-Kinder- und Jugend-Wettkampfprogramm wurde nun im Bereich der Jugendstufen aktualisiert. Alle Übungen sind gleich geblieben, doch die Beschreibungs- und Bewertungstexte wurden tlw. konkretisiert.

mehr
Archiv

blättern   | 1 | 2 | 3 | |