Main area
.

ÖFT Aktuell

Nicol Ruprecht, Vinzenz Höck, Benny Wizani & Co: Der Weg zu den Olympischen Spielen!12/06/19 - alleKunstturnen männlichRhythmische GymnastikTrampolinspringen

Nicol Ruprecht, Vinzenz Höck, Benny Wizani & Co: Der Weg zu den Olympischen Spielen!

Am 12. Juni fand im Segataya-Park, einem japanischen Garten in Wien-Döbling, ein ÖFT-Medientermin mit drei Olympia-Kandidaten statt. Die Rhythmische Gymnastin Nicol Ruprecht, Kunstturner Vinzenz Höck und Trampolinspringer Benny Wizani informierten über ihre Pläne am „Road To Tokyo“ und standen gerne für Aufzeichnungen zur Verfügung

mehr
Turnverein-Gütesiegel an die Sportunion Stockerau überreicht11/06/19 - alleAnderes

Turnverein-Gütesiegel an die Sportunion Stockerau überreicht

Mit rund tausend Mitgliedern ist die Sportunion Stockerau einer der größten Mitgliedsvereine des ÖFT in Niederösterreich. Und in der „Turnverein-Gütesiegel-Rangliste“ die Nr. 7 von ganz Österreich. Bei einer Benefiz-Frühlingsgala im ausverkauften Sportzentrum Alte Au überreichte ÖFT-Präsident Prof. Friedrich Manseder die Urkunde persönlich.

mehr
Die 5-fache Jugend-1-Meisterin Angelika Matysek09/06/19 - alleRhythmische Gymnastik

Rhythmische Gymnastik – so viel Talent hat Österreich!

In Götzis (Vorarlberg) fanden am 8./9. Juni die Österreichischen Jugendmeisterschaften 2019 der Rhythmischen Gymnastik statt.

Die 72 größten Zukunftshoffnungen aus sieben Bundesländern beteiligten sich in drei Altersklassen an ihrem Saisonhöhepunkt. Die Einzel-Mehrkampfsiege sicherten sich die beiden Wienerinnen Angelika Matysek (U13) und Kataryna Hrynova (U11) sowie die Grazerin Hannah Harlander (U12).

mehr
Benny Wizani erstmals Einzel-Staatsmeister im Trampolinspringen!09/06/19 - alleTrampolinspringen

Benny Wizani erstmals Einzel-Staatsmeister im Trampolinspringen!

Benny Wizani ist nun auch „offiziell“ der beste Trampolinspringer Österreichs. Der bald 18-jährige Jugend-Olympia-Bronzemedaillengewinner 2018 war heuer vom Nachwuchs in die Elite-Kategorie aufgestiegen. Bei der Staatsmeisterschaft am 8. Juni 2019 in Salzburg siegte er, ohne voll aus sich heraus gehen zu müssen und trotz eines Fehlers. Dabei profitierte Wizani allerdings von Übungsabbrüchen seiner direkten Verfolger, die sich damit selbst aus dem Titelrennen nahmen.

mehr
Nur Platz 15 bei der "Flanders International Team Challenge" der Kunstturnerinnen08/06/19 - alleKunstturnen weiblich

Nur Platz 15 bei der "Flanders International Team Challenge" der Kunstturnerinnen

Die „Flanders Team Challenge“ hat sich über die Jahre zu einem der größten und am stärksten besetzten internationalen Wettkämpfe entwickelt. Am 8./9. Juni versammelten sich Turnerinnen/Teams aus 20 Ländern und sechs Kontinenten in Gent. Für Österreichs Trio lief es leider ausgeprägt schlecht.

mehr
Einkleidung und ÖOC-Team-Austria-Abend für die European Games07/06/19 - alleKunstturnen weiblichRhythmische Gymnastik

Einkleidung und ÖOC-Team-Austria-Abend für die European Games

Vom 21. bis 30. Juni werden in der weißrussischen Hauptstadt Minsk die 2. Europäischen Spiele = European Games stattfinden.

Mehr als 4.000 Aktive aus 50 Ländern werden teilnehmen, darunter 56 aus Österreich und davon wieder zwei aus den Reihen des ÖFT: Die Rhythmishe Gymnastin Nicol Ruprecht und Kunstturnerin Bianca Frysak. Am 6. Juni fand die offizielle ÖOC-Einkleidung und danach der „Team Austria“-Abend in Wien statt.

mehr
ÖFT und Zimmer Medical ab jetzt "Gesundheitspartner für innovative Sportmedizin."07/06/19 - alleAnderes

ÖFT und Zimmer Medical ab jetzt "Gesundheitspartner für innovative Sportmedizin."

Der Österreichische Fachverband für Turnen (ÖFT) und die Zimmer Medical Österreich GmbH (ZMÖ) sind ab nun „Gesundheitspartner für innovative Sportmedizin“.

Beim Vertragsabschluss in Wien betonte Oliver Saringer, Key Account Manager der ZMÖ: „Die Ärzte und Physiotherapeuten des Turnverbandes werden bei den Großereignissen nun in Form von Gerätestellungen mobiler Therapie- und Diagnostiksysteme optimal unterstützt.“

mehr
Marlies Männersdorfer Boden-Achte des Turnweltcups in Koper.02/06/19 - alleKunstturnen weiblich

Marlies Männersdorfer Boden-Achte des Turnweltcups in Koper.

Nicht nach Wunsch verlief das Bodenfinale des Turnweltcups in Koper für Marlies Männersdorfer. Die 21-jährige Staatsmeisterin patzte in der Entscheidung im slowenischen Küstenort mehrfach bei den Landungen ihrer Akrobatikserien und erhielt dafür zwei Penalti aufgebrummt. So behielt sie, als Achte gerade noch für das Finale qualifiziert gewesen, am Ende diese Position bei.

mehr
Österreichische Kunstturn-Jugendmeisterschaft mit Spitzenleistungen: Javzandolgor Ochirsukh und Gino Vetter gewinnen die Top-Kategorien!02/06/19 - alleKunstturnen männlichKunstturnen weiblich

Österreichische Kunstturn-Jugendmeisterschaft mit Spitzenleistungen: Javzandolgor Ochirsukh und Gino Vetter gewinnen die Top-Kategorien!

Österreich größte Kunstturn-Zukunftshoffnungen bestritten am 1. und 2. Juni 2019 in Klagenfurt ihren Saisonhöhepunkt: Die Österreichischen Jugendmeisterschaften versammelten 168 Toptalente aus 40 Vereinen und allen Trainingszentren der neun Bundesländer. In je drei Altersklassen ging es bei Mädchen und Burschen um Einzel- wie Teamtitel. Die U16-Spitzenbewerbe gewannen die in Dornbirn lebende Mongolin Javzandolgor Ochirsukh und Gino Vetter (Lustenau).

mehr
So gewinnt man Weltcup-Silber: Jasmin Mader brilliert am Stufenbarren von Koper!01/06/19 - alleKunstturnen männlichKunstturnen weiblich

So gewinnt man Weltcup-Silber: Jasmin Mader brilliert am Stufenbarren von Koper!

Vinzenz Höck als Ringe-Vierter knapp an der Medaille vorbei.

Kunstturn-Evergreen Jasmin Mader gewann am Samstag in Koper ihre zweite Weltcup-Silbermedaille nach fünf Jahren Pause. Im slowenischen Koper behielt die 26-jährige Tirolerin in einer sehr nervösen Stufenbarren-Entscheidung die Nerven. Während fünf der acht Finalistinnen patzten, gelang Mader ein sehr schlauer Auftritt, der ihr hinter der überlegenen Ex-Europameisterin Zsofia Kovacs (Ungarn) und vor der Weißrussin Aliaksandra Varabyova den zweiten Platz sicherte.

mehr
Turnweltcup in Koper: Finali und Medaillen-Chancen für Mader und Höck!30/05/19 - alleKunstturnen männlichKunstturnen weiblich

Turnweltcup in Koper: Finali und Medaillen-Chancen für Mader und Höck!

Starker österreichischer Auftakttag beim Kunstturn-Weltcup in Koper: Vinzenz Höck (St) erreichte mit einem erleichterten Sicherheitsprogramm als Vierter das Achterfinale an den Ringen. Jasmin Mader (T) schaffte als Achte den Einzug in die Entscheidung am Sprung – und sogar als Dritte jene am Stufenbarren.

mehr
Ist E-Sport ein echter Sport oder nicht?30/05/19 - alleAnderes

Ist E-Sport ein echter Sport oder nicht?

Der BSO-"Sport Austria Summit" 2019 widmete sich diesem Thema.

Wer sich heute über „E-Sport“ („mit anderen um die Wette am Computer spielen“) informiert, könnte zur Auffassung gelangen, dass es sich um einen normalen und anerkannten Sport handelt.

Viele Medien berichten im Sportteil. Die deutsche Regierung hat "E-Sport = Sport" im Koalitionsabkommen verankert. Ein eigener 24h-E-Sport-TV-Sender firmiert als Sportkanal. Es gibt bereits eine österreichische E-Fußball-Bundesliga. Große Sport-Sponsoren springen auf usw. usf.

Ist das im Sinne des konventionellen Sports?

mehr
Xheni Dyrmishi Fünfter des Turnweltcups in Osijek!26/05/19 - alleKunstturnen männlich

Xheni Dyrmishi Fünfter des Turnweltcups in Osijek!

Kunstturner Xheni Dyrmishi schaffte beim Weltcup in Osijek (Kroatien) sein bislang wertvollstes Ergebnis. Der 27-jährige in Innsbruck lebende Wiener erreichte in der Pauschenpferd-Entscheidung – seinem ersten Weltcupfinale – den fünften Rang: „Ich habe mich gegenüber der Qualifikation klar gesteigert, deutlich sauberer durchgeturnt. Daher bin ich sehr zufrieden.“

mehr
10.000 Unfälle auf Freizeit-Trampolinen jährlich!25/05/19 - alleTrampolinspringen

10.000 Unfälle auf Freizeit-Trampolinen jährlich!

Trampolinspringen ist super, keine Frage. Aber gleichzeitig stehen den Turnsport-Insidern oft die Haare vor Schreck zu Berge, wenn sie sehen, was sich auf Garten-Trampolinen oder in den Trampolin-Hallen alles abspielt. Das Ergebnis sind 10.000 jährlich in Österreichs Krankenhäusern als „Trampolin-Unfälle“ behandelte Verletzungen.

DI Dr. Dieter Hayn, Wissenschaftler und einer der profiliertesten Trampolin-Experten Österreichs (Trainer, selbst mehrfacher Staatsmeister, int. FIG-Kampfrichter – fürs Trampolinspringen und für Kunstturnen -, auch ÖFT-Vorstandsmitglied) kämpft gegen diesen Verletzungs-Irrsinn an.

mehr
Archiv

blättern   zurück | 1 | 2 | |