Main area
.

News und Archiv nach Sportarten

News-Archiv bis inkl. 31.12.2016

5x Staatsmeisterschafts-Gold 2017 für Nicol Ruprecht22/10/17 - alleRhythmische Gymnastik

Nicol Ruprecht überlegen: Gymnastik-Staatsmeistertitel Nr. 25, 26, 27, 28 und 29.

Die Staatsmeisterschaften der Rhythmischen Gymnastik standen wie erwartet ganz im Zeichen von Nicol Ruprecht. Die seit vier Jahren (2013) in Österreich ungeschlagene Olympia-Teilnehmerin gewann in Dornbirn in überaus souveräner Manier alle fünf Einzelbewerbe – Mehrkampf und vier Geräte.

„Ich habe mich bombensicher gefühlt und besonders in den Finali alles gezeigt, was ich kann“, kommentierte die 25-jährige in Wien lebende Tirolerin hoch zufrieden: „Das war meine heuer beste sportliche Leistung. Nach dem Fingerbruch vor der WM (bei der sie dennoch das Finale erreicht hatte, Anm.) stimmt meine Form jetzt wieder.“

mehr
Nicol Ruprecht im WM-Finale 201701/09/17 - alleRhythmische Gymnastikszene-startseite

Nicol Ruprecht 23. im Gymnastik-WM-Finale.

Nicol Ruprecht gelang im Mehrkampf-Finale der Weltmeisterschaft der Rhythmischen Gymnastinnen ein beherzter Auftritt. Die 24-jährige Tirolerin nahm in Pesaro „im Gegensatz zur Qualifikation diesmal volles Risiko. Damit habe ich mich viel wohler gefühlt.“ Leider blieb das Risiko teilweise unbelohnt: Drei kleine Fangfehler (mit Band, Reifen und Band je einer) verhinderten ein optimales Abschneiden. Es war am Ende der 23. Platz unter den 24 Finalteilnehmerinnen.

mehr
Nicol Ruprecht am Weg ins WM-Finale.31/08/17 - alleRhythmische Gymnastikszene-startseite

Nicol Ruprecht erreicht das Gymnastik-WM-Finale.

Am Ende wurde die Gymnastik-WM-Qualifikation für Nicol Ruprecht zu einer echten Zitterpartie. Die 24-jährige Tirolerin musste zum Auftakt ihres zweiten Wettkampftages in Pesaro mit den Keulen einen deutlichen Fehler verkraften. Es folgte eine unerwartet tiefe Note für eine gelungene Kür mit dem Band. Vom Platz 20 nach Tag 1 rutschte Ruprecht auf Platz 24 zurück. Doch die Mehrkampf-Finalqualifikation der besten 24 ging sich somit gerade noch aus.

mehr
Starker WM-Auftakt: Nicol Ruprecht30/08/17 - alleRhythmische Gymnastikszene-startseite

WM Rhythmische Gymnastik: Nicol Ruprecht auf Finalkurs.

Nicol Ruprecht gelang bei der Weltmeisterschaft der Rhythmischen Gymnastinnen ein guter Auftakt: Die 24-jährige Tirolerin liegt in Pesaro zur Halbzeit der Qualifikation auf dem 20. Mehrkampfrang. Die besten 24 qualifizieren sich für das WM-Finale, das Österreichs Rio-Olympia-Teilnehmerin bei der WM 2015 erstmalig erreicht hatte.

mehr
4x Rücktritt aus dem RG-Nationalteam: Danke Noelle, Anika, Anna und Katharina!25/08/17 - alleRhythmische Gymnastikszene-startseite

4x Rücktritt aus dem RG-Nationalteam: Danke Noelle, Anika, Anna und Katharina!

In wenigen Tagen beginnt in Pesaro die WM der Rhythmischen Gymnastinnen. Sie findet ohne ÖFT-Nationalgruppe statt.

Warum? – das zu Jahresbeginn 2016 mit großer Ambition neu formierte Ensemble musste heuer gleich vier (!) Komplettausfälle von Leistungsträgerinnen verkraften: Noelle Breuss, Anika Nachbaur, Katharina Platzer und Anna Sprinzl beendeten in den letzten Wochen unfreiwillig ihre Spitzensport-Karriere.

mehr
Der Turnverband feiert heute - am 26. Juli 2017 - seinen 70. Geburtstag.26/07/17 - alleAnderesKunstturnen männlichKunstturnen weiblichRhythmische GymnastikRope SkippingSommerlochSportaerobicSportakrobatikSportart-übergreifendszene-startseiteTeam-TurnenTrampolinspringenTurn10Turnen für Alle

Der Turnverband feiert heute - am 26. Juli 2017 - seinen 70. Geburtstag.

Turnen in Österreich gibt es nicht erst seit 70 Jahren, sondern schon gut 100
Jahre länger. Doch erst nach dem Zweiten Weltkrieg wurde erstmals eine gemeinsame Plattform für alle gegründet: Der Österreichische Fachverband für
Turnen (ÖFT) erblickte am 26. Juli 1947 in Graz das Licht der Welt. Bereits tags darauf fand die erste Staatsmeisterschaft statt.

mehr
Starker erster World-Games-Wettkampftag für Nicol Ruprecht: Rang 11 und 13, aber "vielleicht ist noch mehr drin."21/07/17 - alleRhythmische Gymnastik

Starker erster World-Games-Wettkampftag für Nicol Ruprecht: Rang 11 und 13, aber "vielleicht ist noch mehr drin."

Nicol Ruprechts Start in die World Games erfolgte mit zwei erstklassigen Leistungen. In Breslau erreichte Österreichs Rhythmische Gymnastin mit dem Ball Platz 11 und mit dem Reifen Platz 13. Danach meinte sie: „Ich bin voll zufrieden, besonders die neue Ballkür ist wieder super angekommen. Morgen heißt es weiter angreifen, vielleicht ist noch mehr drin.“

mehr
Toy toy toy für Nici20/07/17 - alleRhythmische Gymnastik

Toy toy toy für Nici

Auf Initiative des ÖOC erhielt Olympia-Gymnastin Nicol Ruprecht jetzt ein neues Auto zur Verfügung gestellt: Seit Dienstag fährt sie einen nigelnagelneuen Toyota Auris Hybrid in der Olympia-Edition.

mehr
Nicol und UHBP11/07/17 - alleRhythmische Gymnastik

Nicol und UHBP

Vom 20. bis 30. Juli finden in Breslau (Wroclaw/Polen) die World Games 2017 statt. Das 44-köpfige österreichische Team wurde nun von Bundespräsident Van der Bellen verabschiedet. Seitens des ÖFT mit dabei: Nicol Ruprecht.

mehr
Nicol Ruprecht erstmals in Weltcup-Finali: Plätze 4 und 6 beim "Berlin Gymnastik Masters".09/07/17 - alleRhythmische Gymnastik

Nicol Ruprecht erstmals in Weltcup-Finali: Plätze 4 und 6 beim "Berlin Gymnastik Masters".

Olympia-Teilnehmerin Nicol Ruprecht erreichte erstmals in ihrer Karriere die Top-8-Gerätefinali bei einem Weltcup: In Berlin schaffte sie es in der Entscheidung mit dem Reifen auf Rang 6 und danach mit den Keulen sogar auf Rang 4: „Ich bin unglaublich happy. Eigentlich kann ich es noch gar nicht glauben, dass ich in einem Weltcup so weit vorne bin. Super!“

mehr
Österreichs Nr. 2-Gymnastin Natascha Wegscheider erklärt ihren Rücktritt.19/06/17 - alleRhythmische Gymnastik

Österreichs Nr. 2-Gymnastin Natascha Wegscheider erklärt ihren Rücktritt.

Eigentlich hatte Natascha Wegscheider schon im Mai direkt nach der EM in Budapest zurück treten wollen. Doch dann musste sie ihr letztes Großereignis wegen einer Knöchelverletzung auslassen. Einen Urlaub und eine Nachdenkpause später folgt nun das Karriereende der noch 22-jährigen Nr. 2 der österreichischen Rhythmischen Gymnastik.

mehr
Rhythmische Gymnastik - so viel Talent hat Österreich!18/06/17 - alleRhythmische Gymnastik

Rhythmische Gymnastik - so viel Talent hat Österreich!

Steirische Dominanz wie noch nie: Zwei Drittel der Medaillen gehen an die jungen "Grazien aus Graz".

In Graz fanden am 17./18. Juni die Österreichischen Jugendmeisterschaften 2017 der Rhythmischen Gymnastik statt. Die 65 größten Zukunftshoffnungen aus sieben Bundesländern beteiligten sich in drei Altersklassen an ihrem Saisonhöhepunkt. Die Einzel-Mehrkampfsiege sicherten sich Valentina Domenig-Ozimic, Antonia Herold (beide Graz) und Angelika Matysek (Wien).

mehr
Erfolgreiche "9. Österreichische B(undes)-. Meisterschaft für Rhythmische Gymnastik".28/05/17 - alleRhythmische Gymnastik

Erfolgreiche "9. Österreichische B(undes)-. Meisterschaft für Rhythmische Gymnastik".

Rhythmische Gymnastik als Leistungssport, aber nicht als Spitzensport: Ein Rekordfeld von fast 300 Mädchen und jungen Frauen aus sieben Bundesländern beteiligte sich am 27./28. Mai 2017 im Sportzentrum Salzburg-Mitte an der neunten Austragung einer Österreichischen B(undes)-Meisterschaft. ÖFT-Sportdirektorin Gabriela Welkow-Jusek: „Jährlich mehr Starterinnen und beteiligte Vereine beweisen, dass wir mit diesem Format goldrichtig liegen!“

mehr
Nicol Ruprecht erreicht das Gymnastik-EM-Mehrkampffinale20/05/17 - alleRhythmische Gymnastik

Nicol Ruprecht erreicht das Gymnastik-EM-Mehrkampffinale

Österreichs Team auf Platz 15.

Nicol Ruprecht hat ihr Ziel bei der Europameisterschaft der Rhythmischen Gymnastinnen erreicht: Die 24-jährige Tirolerin qualifizierte sich als 20. für das Mehrkampffinale der besten 24, das bei der EM 2018 ausgetragen wird: „Heute bin ich mit meiner Leistung zufrieden, nicht aber mit meinen Wertungen.“

mehr
Tag 1 der EM Rhythmische Gymnastik: Nicol Ruprecht auf Finalkurs19/05/17 - alleRhythmische Gymnastik

Tag 1 der EM Rhythmische Gymnastik: Nicol Ruprecht auf Finalkurs

Österreich auf Rang 17 im Team-Zwischenklassement. Juniorinnen-Gruppe auf Platz 15.

Der erste Tag der Europameisterschaft in Rhythmischer Gymnastik in Budapest gelang Nicol Ruprecht nicht nach Wunsch. Nach der Reifen- und der Ballkür meinte sie: „Das kann ich viel besser“. Dennoch liegt die 24-jährige in Wien lebende Tirolerin als 19. des Zwischenklassements voll auf Kurs für das Mehrkampffinale (Top 24), das 2018 ausgetragen wird.

mehr
Nicol Ruprecht vor der EM Rhythmische Gymnastik: "Ich will ins Finale!"16/05/17 - alleRhythmische Gymnastik

Nicol Ruprecht vor der EM Rhythmische Gymnastik: "Ich will ins Finale!"

Vom kommenden Freitag bis Sonntag (19. bis 21. Mai) werden in Budapest die Europameisterschaften in Rhythmischer Gymnastik 2017 ausgetragen. Insgesamt 85 Elite-Einzel- und 150 Junioren-Gruppen-Gymnastinnen aus 36 Ländern sind gemeldet. Österreich ist mit einem kompletten achtköpfigen Sportlerinnen-Team vertreten. Die größten Hoffnungen ruhen dabei einmal mehr auf Nicol Ruprecht.

mehr
"Zu drei Vierteln Spitze gelaufen": Nicol Ruprecht starke Gesamt-14. des Gymnastik-Weltcups in Pesaro.09/04/17 - alleRhythmische Gymnastik

"Zu drei Vierteln Spitze gelaufen": Nicol Ruprecht starke Gesamt-14. des Gymnastik-Weltcups in Pesaro.

Nicol Ruprecht startete auf Mehrkampf-Platz 14 in die Weltcup-Saison der Rhythmischen Gymnastinnen. In Pesaro (Italien) verhinderte eine verpatzte Keulenkür ein noch stärkeres Ergebnis. Dennoch ist Österreichs Rio-Olympiateilnehmerin mit ihrem Status quo hoch zufrieden: „Wir haben in den letzten Wochen die Schwierigkeit meiner Übungen massiv aufgestockt – und dreimal hat es schon erstklassig funktioniert.“

mehr
Saisonauftakt der Rhythmischen Gymnastinnen: Nicol Ruprecht 2x Siebente und 2x Achte des Grand Prix in Moskau.19/02/17 - alleRhythmische Gymnastik

Saisonauftakt der Rhythmischen Gymnastinnen: Nicol Ruprecht 2x Siebente und 2x Achte des Grand Prix in Moskau.

Der Grand Prix in Moskau ist jedes Jahr der Saisonauftakt der Weltklasse in Rhythmischer Gymnastik. Österreichs Olympia-Teilnehmerin Nicol Ruprecht wiederholte dabei heuer ihre Platzierungen aus dem Vorjahr: Rang 9 in der Mehrkampf-Qualifikation sowie die Ränge 7 und 8 in den entscheidenden GP-Finalbewerben.

mehr
Aktuell

blättern   | 1 | 2 | weiter |