Main area
.

Deutliche Dominanz: Nicol Ruprecht gewinnt auch die vier Finalbewerbe der Gymnastik-Staatsmeisterschaft!

Deutliche Dominanz: Nicol Ruprecht gewinnt auch die vier Finalbewerbe der Gymnastik-Staatsmeisterschaft!

Nicol Ruprecht (T) steht jetzt bei 41 Staatsmeistertiteln in Rhythmischer Gymnastik: Nachdem sie am Samstag in der Wiener Stadthalle die Nr. 36 und 37 gewonnen hatte (Mehrkampf und Team), sicherte sie sich am Sonntag in den vier Gerätefinali ihre 38. bis 41. nationale Elite-Goldmedaille. Mit großen Abständen folgten Julia Meder (St, 2x Silber, 2x Bronze), Blanka Boldizsar (NÖ, 2x Silber, 1x Bronze) und Chiara Lindtner (W, 1x Bronze) auf den weiteren Final-Podesträngen.

Nicol Ruprecht bleibt somit seit 2013 in Österreich in den Einzelbewerben weiterhin ungeschlagen. Zum besonderen Höhepunkt der Staatsmeisterschaft 2019 wuchs ihre Kür mit dem Reifen. Mit dieser knackte die 26-jährige in Wien lebenden Tirolerin vor ihrem „zweite Heimat“-Publikum erstmals in ihrer Karriere die 19-Punkte-Marke (19.050): „Was soll ich sagen? Ich bin natürlich auch heute mit meiner Leistung zufrieden. Jetzt wünsche ich mir vor allem, dass ich meine starke Form bei der EM Mitte Mai in Baku bestätige. Und dass ich mich danach optimal auf die WM und die erste Olympia-Qualifikationschance im September vorbereiten kann.“

Medaillen für sechs Bundesländer, Steiermark in der Endabrechnung voran.

Die beeindruckend zukunftsträchtige Gesamtleistung von Valentina Domenig-Ozimic bei den Juniorinnen ist ebenso hervorzuheben: Die 14-jährige Grazerin gewann in den sechs U16-Nachwuchsentscheidungen ebenso wie Nicol Ruprecht in der Elite sechsmal Gold. Insgesamt gingen die Medaillen an Gymnastinnen aus sechs Bundesländern, wobei die Steiermark in der Medaillen-Gesamtstatistik voran lag.

Gerätefinal-Medaillen-Gewinnerinnen der RG-Staatsmeisterschaft am 28. April 2019:

Elite:

  • Reifen: 1. Nicol Ruprecht (VRG Wörgl), 2. Blanka Boldizsar (ATV Wr. Neustadt), 3. Julia Meder (Allg. Turnverein Graz).
  • Ball: 1. Nicol Ruprecht, 2. Blanka Boldizsar, 3. Julia Meder.
  • Keulen: 1. Nicol Ruprecht, 2. Julia Meder, 3. Blanka Boldizsar.
  • Band: 1. Nicol Ruprecht, 2. Julia Meder, 3. Chiara Lindtner (Sportunion West-Wien).

Juniorinnen:

  • Ball: 1. Valentina Domenig-Ozimic (Allg. Turnverein Graz), 2. Andrea Neumann (ATUS Korneuburg), 3. Una Bauer (ÖTB Linz).
  • Seil: 1. Valentina Domenig-Ozimic, 2. Andrea Neumann, 3. Una Bauer.
  • Band: 1. Valentina Domenig-Ozimic, 2. Julia Schmid (Allg. Turnverein Graz), 3. Una Bauer.
  • Keulen: 1. Valentina Domenig-Ozimic, 2. Julia Schmid, 3. Constanze Rabitsch (SG Götzis).

WH vom Samstag (27. April): Die Einzel-Mehrkampf- und Team-Medaillengewinnerinnen der RG-Staatsmeisterschaft 2019:

  • Elite-Mehrkampf: 1. Nicol Ruprecht (VRG Wörgl), 2. Julia Meder (Allg. Turnverein Graz), 3. Blanka Boldizsar (ATV Wr. Neustadt).
  • Elite-Teams: 1. Tirol (Nicol Ruprecht, Romana Nagler, Draginja Savic), 2. Wien (Leona Marchart, Florentina Marchart, Chiara Lindtner), 3. Steiermark (Julia Meder, Marie-Luise Ranner, Franziska Herzog).
  • Juniorinnen 1 (U16) Mehrkampf: 1. Valentina Domenig-Ozimic (Allg. Turnverein Graz), 2. Julia Schmid (Allg. Turnverein Graz), 3. Teresa Welzig (TS Hohenems).
  • Juniorinnen 2 (U14) Mehrkampf: 1. Mädälina Lungu (Sportunion West-Wien), 2. Daria Tayel (Sportunion west-Wien), 3. Constanze Rabitsch (SG Götzis).
  • Juniorinnen-Teams: 1. Steiermark (Domenig-Ozimic, Schmid, Sarah-Marie Marichhofer, Livia Gacic), 2. Wien (Lungu, Tayel, Polina Strelkova, Vanessa Tasch), 3. Vorarlberg (Rabitsch, Welzig, Emely Cabay, Emma Starz).

Ergebnislisten und weitere Details der RG-Staatsmeisterschaft 2019



zurück