Main area
.

Medaillenregen für den Gymnastik-Nachwuchs!

Medaillenregen für den Gymnastik-Nachwuchs!

Das vergangene Wochenende 17./18. März erlebte junge österreichische Rhythmische Gymnastinnen bei gleich drei internationalen Meetings. Die Gesamtausbeute: 2x Gold, 2x Silber und 3x Bronze.

Am stärksten besetzt war der internationale „Dream TIM Cup“ mit 13 Nationen in Ljubljana. Hier gewannen Chiara Lindtner und Julia Schmid für Österreich hinter Spanien und Gastgeber Slowenien die Bronzemedaille. Dieser Erfolg ist hoch einzuschätzen.

Zeitgleich beteiligten sich die Sportunion West-Wien und die Young Talents Vienna am Rapid-Cup in Bratislava. In der jüngsten Talenteklasse freute sich Polina Ivanchenko (YTV) über Gold und Kataryna Hrynova über Silber.

Beim Leda Cup in Zagreb wiederum gewann Adriana Fabiani (ATG Graz) die Pupils-Klasse, der dritte Platz ging an ihre Vereinskollegin Hannah Harlander. In den Zagreber Elitebewerben setzte sich Michaela Miklavcic (TGU Salzburg) mit je einmal Silber und Bronze stark in Szene.



zurück