Main area
.

EM-Podiumstraining Turner: "Unsere Jungs sind super drauf!"

EM-Podiumstraining Turner:

Das Zitat oben stammt von ÖFT-Sportdirektor Fabian Leimlehner - und der muss es natürlich wissen. Vinzenz Höck, Alexander Benda, Severin Kranzlmüller und Xheni Dyrmishi hinterließen beim offiziellen Wettkampfhallen-Training bei der Europameisterschaft in Basel jedenfalls einen sehr starken Eindruck.

Die Wettkämpfe am Donnerstag (22.4.) ab 10 und ab 14 Uhr können jedenfalls kommen: Daumen drücken und Live-Stream schauen!

Die Qualifikationstage der EM (Mi Frauen und Do Männer) werden auf allen Geräten im Internet übertragen: http://gymtv.online

Österreichs Mehrkämpfer Alexander Benda und Severin Kranzlmüller kommen am Donnerstag gleich um 10 Uhr vormittags mit dem Startgerät Pauschenpferd an die Reihe. Also auf den Link oben klicken und dort dann auf das Pferdsymbol - und schon ist man dabei.

Vinzenz  Höck und Xheni Dyrmishi turnen in der zweiten Subdivision um 14 Uhr - und jeder bekanntlich nur an einem Gerät. Gleich in der ersten Rotation kommt Dyrmishi am Pferd dran - also pünktlich sein! Und schon nach dem ersten Wechsel ist dann Vorjahres-Vizeeuropameister Höck an den Ringen mit seinem Kampf um den Finaleinzug dran.  

Nicht vergessen: Schon heute mittwochs um 18 Uhr haben Jasmin Mader und Marlies Männersdorfer ihren EM-Auftakt. Selber Link wie oben, Startgerät Stufenbarren.

Die Fotos unten (© Simone Ferraro) illustrieren das EM-Podiumstraining der österreichischen Turner in Basel.



21/04/21

zurück