Main area
.

Kaltblütige Abrechnung: Eine Ex-Turnerin als Krimi-Heldin!

Kaltblütige Abrechnung: Eine Ex-Turnerin als Krimi-Heldin!

"Kaltblütige Abrechnung" von Lotte R. Wöss: Eine brutale Mordserie erschüttert Graz. Für Polizei-Chefinspektor Toni Wakolbinger und seine junge Assistentin Cindy Panzenböck, eine ehemalige Kunstturnerin aus Vorarlberg, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.

Hinter dem Autorennamen verbirgt sich Reingard Wöß, die (leider jetzt nicht mehr aktive) Trainerin und Kampfrichterin. Der ÖFT-Tipp: Absolut lesenswert, Story und Stil nehmen es locker mit internationalen Krimi-Bestsellern auf!

Selbst Vielleser, die Reingard Wöß persönlich kennen, werden diesen Bekanntschaftsbezug schon kurz nach Lektürebeginn vergessen haben. Denn die Handlung saugt auf und macht rasch neugierig, wie es weitergeht.

Auf fast 400 Seiten beweist Wöß viel Fantasie, Kreativität und Gespür für Spannung, die auf einen fulminanten Höhepunkt zusteuert. Das Turnen wird dabei mehrfach thematisiert und kommt - im Gegensatz zu anderen Sportarten, sorry für den kleinen Spoiler - ausgezeichnet weg.

Reingard Wöss war übrigens die erste Österreicherin, die das männliche Kunstturner-Kampfrichterbrevet besaß und auch bei Staatsmeisterschaften & Co wertete. In der Startphase von Turn10 vor gut zehn Jahren trug die in Graz geborene und schon seit Langem in Vorarlberg lebende Wöß außerdem als Gremiumsmitglied maßgeblich zur Gestaltung und Entwicklung dieses Erfolgsprogramms für Schule und Verein bei. Damals hat sie immer freiwillig die offiziellen Sitzungsprotokolle geschrieben. Ja, ihre aktuellen Werke sind noch interessanter... :)

Nach mehreren Liebesromanen und ihrem Krimi-Debüt arbeitet Wöß nun an ihrem zweiten Krimi, wieder mit demselben Ermittler-Duo. Die "Kaltblütige Abrechnung" ist als Taschenbuch überall im Buchhandel bestellbar (wenn auch nur selten lagernd), ebenso auf Amazon oder z.B. bei Thalia.at oder Morawa.at. Wer das Buch direkt auf Reingard Wöß's Autoinnen-Website bestellt, kann es sogar mit Widmung und Signatur erhalten.

www.lottewoess.com 

Ausführlicher Beitrag über die Autorin auf vol.at



zurück