Main area
.

Platz 6 im Finale der Sportakrobatik-Jugend-EM!

Platz 6 im Finale der Sportakrobatik-Jugend-EM!

Bislang bestes österreichisches Erghebnis bei einer Sportakrobatik-Jugend-EM: Victoria Domenig-Ozimic, Lilien Eckert und Loreana Pranjkovic vom ATG Graz turnten in Pesaro im Finale der Altersklasse 11-17 Jahre mit einer ausgezeichneten Kür auf den sechsten Platz: "Wir sind sehr stolz auf uns."

Russland gewann diesen Bewerb vor Israel und Großbritannien. Victoria Domenig-Ozimic (die Schwester der Gymnastik-Vizestaatsmeisterin), Lilien Eckert und Loreana Pranjkovic waren im 32 Formationen starken Feld auf Platz 7 in die Entscheidung eingezogen.

Das löste schon Riesenfreude im ÖFT-Team aus. Im Medaillenkampf am Sonntag, 26. September gelang dann nochmals eine Steigerung: vier Zehntelpunkte höher bewertet, als in der Qualifikation.

Für Letizia Lipp, Carina und Daria Angerbauer, ebenfalls aus Graz, brachte am Sonntag die Tempoübung eine Verbesserung im Gesamtranking und Platz 23 bei ihrem ersten internationalen Großereignis. Bei den Paaren platzierten sich Celina Loidl und Ella Stiglitz mit Rang 16 in Balance auf Gesamtrang 13 in der Qualifikation.

ÖFT-Sportakrobatik-Bundesreferentin Theresa Longin: "Zum wiederholten Mal konnten wir nun ein Finale bei einem Großereignis erreichen. Wir sind mit unserer Nachwuchsarbeit definitiv auf dem richtigen Weg. Gleichzeitig sehen wir auch, dass der Einzug ins Finale bei immer mehr Nationen realistisch wird. Für uns bedeutet das Motivation, weiter zielstrebig und konzentriert zu arbeiten. Herzliche Gratulation allen Aktiven für Ihre Leistungen und den Trainerinnen für ihre hervorragende Arbeit!"

Zu den Akro-EM/EAGC-Detail-Infos



27/09/21

zurück