Main area
.

Platz 7 im Akro-Junioren-EM-Finale für Wassermann-Reiter!

Platz 7 im Akro-Junioren-EM-Finale für Wassermann-Reiter!

Nach den "European Age Group Competitions" ("Jugend-EM") in der Vorwoche startete am Mittwoch in Pesaro die offizielle Sportakrobatik-Eurfopameisterschaft mit den Junior*innen-Bewerben.

Von den drei österreichischen Formationen schlug sich beim jeweils ersten Auftritt das Mixpaar Hannah Reiter und Jan Wassermann (Foto) am besten: sie erreichten mit ihrer Balance-Kür das Finale und dort Platz 7!

ÖFT-Sportakrobatik-Bundesreferentin Theresa Longin: "Für Hannah und Jan hat sich der Aufstieg aus der AK 12-19, in der sie noch bei der WAGC im Juni angetreten waren, bereits jetzt ausgezahlt. Obwohl sie in der Balance-Qualifikation gar nicht ihre beste Leistung zeigten, gelang ihnen als Nr. 7 der Top-8-Finaleinzug." In der Entscheidung steigerten sich die beiden Grazer um beinahe sechs Zehntel. Doch da die direkte Konkurrenz ebenfalls zulegte, blieb es erneut beim siebenten Rang.

Die drei Kremserinnen Jimena Wagensonner, Svenja Maglock und Lena Ulrich reihte sich mit ihrer sauber durchgeturnten Tempokür auf Rang 14 ein. Ihr Großereignis-Debüt mit direktem Einstieg bei den Juniorinnen hatten Paula Pfurtscheller, Larissa Höfler und Hanna Paic. Sie mussten bei einem Element eine harte Landung wegstecken, rangieren derzeit auf Platz 17.

Detail-Infos zur EM Sportakrobatik



30/09/21

zurück