Main area
.

Vinzenz Höck vor der Turn-EM: "Mein Ziel ist das Finale!"

Vinzenz Höck vor der Turn-EM:

Vom 9. bis zum 20. Dezember findet im türkischen Mersin die Europameisterschaft im Kunstturnen 2020 trotz Corona doch noch statt. Zuerst turnen die Männer vom 9. bis 13. Dezember, danach die Frauen vom 17. bis 20. Dezember.

Die größten Hoffnungen des ÖFT ruhen auf Vinzenz Höck, der nach dem ersten österreichischen Kunstturn-Weltcupsieg im Oktober nun sein ebenso erstes EM-Finale an seinem Spezialgerät Ringe anstrebt.

Höck war zuletzt zweimal mit kleinen Patzern am Einzug ins Ringe-EM-Finale der besten Acht gescheitert (12. Platz 2019, 13. Platz 2018). Nun ist der 24-jährige in Innsbruck lebende Grazer „total froh, dass wir die Chance erhalten haben, bei der EM starten zu können. Mein persönliches Ziel ist ganz klar das Finale. Daher liegt mein Fokus auf der Qualifikation am Donnerstag, die darüber entscheidet.“

Österreich geht mit einem fünfköpfigen Männerteam – neben Höck weiters Alexander Benda, Severin Kranzlmüller sowie die Debütanten Manuel Arnold und Ricardo Rudy – und mit Junior Askhab Matiev an den Start. In der Woche darauf wird die bereits fix für Olympia qualifizierte Elisa Hämmerle die einzige österreichische Teilnehmerin sein.

Eine Europameisterschaft geografisch weit von Europa entfernt

Die Kunstturn-Europameisterschaft 2020 hätte ursprünglich im Frühjahr in Paris (Frauen) und in Baku (Männer) stattfinden sollen. Wegen der Corona-Pandemie wurde sie gemeinsam in den Dezember nach Baku verlegt und verlor den Status als Olympia-Qualifikation. Schließlich folgte die Übersiedlung von Aserbaidschan in die Osttürkei nahe der syrischen Grenze und 900 km vom Bosporus entfernt. In der 1,7-Millionen-Einwohnerstadt Mersin zieht man ein rigoroses Sicherheitskonzept durch. Dennoch konnten, durften oder wollten diesmal nur 21 Länder eine EM-Meldung abgeben.

Die Teilnahme Österreichs wackelte lange, da der Großteil des ÖFT-Teams aus Heeresleistungssportler/innen besteht und das Bundesheer Dienstreisen in Länder mit höchster Reisewarnstufe untersagt. Doch schließlich erfolgte dankenswerterweise eine HSZ-Ausnahmegenehmigung. Die Turner und Trainer begaben sich zwei Wochen vor der Anreise in eine Isolations-Bubble im Bundesstützpunkt Innsbruck. Selbst Testwettkämpfe wurden online mit Videobewertung ohne Kampfrichter vor Ort durchgeführt. Mittlerweile ist das Team gut in Mersin eingetroffen und alle wurden vor Ort erneut negativ auf Corona PCR-getestet.

Optimismus im ÖFT-Team

ÖFT-Kunstturner-Sportdirektor Fabian Leimlehner geht sehr optimistisch in die Wettkämpfe: „Die Jungs wurden von ihren Trainern Petr Koudela und Kieran Behan hervorragend vorbereitet und sind alle topfit. Für Vinzenz Höck im Konkreten gilt ganz klar: Das Ringe-Finale ist fällig für ihn. Er hat eine Kür mit Ausgangsnote 6,1 perfektioniert. Ich vermute, dass dies der höchste oder zweithöchste Schwierigkeitswert aller Teilnehmer sein wird. Kommt er am Donnerstag sicher durch seine Übung, steht er im Finale am Sonntag. Dann werden die Karten neu gemischt und alles ist möglich.“

„Alexander Benda und Severin Kranzlmüller werden an allen sechs Geräten eingesetzt. Sie führen die Mannschaft durch den Wettkampf“, erläutert Sportdirektor Leimlehner die weitere Strategie im „5-4-3“-Teammodus (5 Turner sind ein Team, 4 treten pro Gerät an und 3 kommen in die Wertung): „Unsere EM-Debütanten Manuel Arnold und Ricardo Rudy müssen nun beweisen, dass sie ihre Trainingsleistungen auch auf der großen Bühne zeigen können und die Nerven im Griff haben. Wenn alles gutgeht, können wir sogar mit einem Platz im Teamfinale (Top 6, Anm.) liebäugeln. Für den bereits volljährigen Askhab Matiev ist es der letzte Wettkampf als Junior. Von ihm erwarte ich, dass er sich mit einem stabilen Mehrkampf für das 24er-Finale qualifiziert.“

Der Turn-EM-Zeitplan Mersin 2020 (MEZ):

Kunstturnen männlich (MEZ):

Mi. 9. Dez. 2020 08:00 - 18:45 Qualifikation Junioren
16:00 - 18:45 Wettkampf von Askhab Matiev
Do. 10. Dez. 2020 08:00 - 18:45 Qualifikation Elite
12:00 - 14:45 Wettkampf der Österreicher
Fr. 11. Dez. 2020 10:00 - 13:00 Mehrkampf-Finale Junioren (Top 24)
Sa. 12. Dez. 2020 13:00 - 15:30 Team-Finale Elite (Top 6)
So. 13. Dez. 2020 08:00 - 10:30 Geräte-Finali Junioren (6x Top 8)
13:00 - 16:45 Geräte-Finali Elite (6x Top 8)

Kunstturnen weiblich (MEZ):

Do. 17. Dez. 2020 12:45 - 16:25 Qualifikation Elite
12:45 - 14:25 Wettkampf von Elisa Hämmerle
Fr. 18. Dez. 2020 12:00 - 16:00 Qualifikation Juniorinnen
Sa. 19. Dez. 2020 13:30 - 15:30 Team-Finale Elite (Top 6)
So. 20. Dez. 2020 08:00 - 11:00 Geräte-Finali Juniorinnen (4x Top 8)
13:00 - 16:00 Geräte-Finali Elite (4x Top 8)

Weitere Detail-Informationen zur Turn-EM


07/12/20

zurück