Main area
.

Sport Austria Summit + Sommerfest

Sport Austria Summit + Sommerfest

Am 19. Mai fand in Wien der "Sport Austria Summit" zur "Nachhaltigkeit im Sport" statt. Nach der Arbeit gab's das Vergnügen beim "Sport Austria Sommerfest" im Palais Schönburg: ein Stelldichein der Sportfunktionär*innen fast aller Stakeholder samt Vizekanzler-Sportminister, Bildungsminister, Innenminister und vielen weiteren Meinungsbildern aus Wirtschaft und Politik. Am Foto acht Neuntel der ÖFT-Abordnung.

Am ÖFT-Bild v.l.n.r.: Generalsekretär Robert Labner, Akademieleiterin Nina Schurian, Team-Turnen-Bundesreferent Florian Wadl (Young Leadership Program der BSO), Präsident Friedrich Manseder, WFT-Präsidentin Dagmar Schmidt, die Vizepräsidentinnen Annires Marchetti und Gabriela Jahn sowie Finanzmanager Hubert Bruneder. Beim Knipsen leider im Menschengewühl gerade nicht aufzufinden war Trampolin-Staatsmeisterin Sara Hekele, die als Mitglied des "Gender Trainee Program" des Sportministeriums eingeladen war.

Die "Nachhaltigkeits-Tagung" brachte mit Vorträgen, Workshops und einer Podiumsdiskussion starke, tlw. auch originelle Inputs zu Green Events, Mobilitätsverhalten, Müllvermeidung, Trainingsorganisation usw. Diese können ab nun "guten Gewissens" Stück für Stück eingebaut und umgesetzt werden. Stichwörter: 1. der "Sport kann alles" und 2. es müssen nicht gleich 100% sein. Wenn jede*r mit Kleinigkeiten beginnt, geht es in die richtige ressourcenschonende Richtung, statt weiter in die falsche klimaerwärmende. Auch der ÖFT wird hier zukünftig bewusster handeln und Tipps an die Vereine kommunizieren.

Beim BSO-Sommerfest stand dann im noblen City-Garten-Ambiente das Netzwerken und Plaudern im Vordergrund: nach zwei Jahren, in denen diese Veranstaltung pandemiebedingt abgesagt werden musste, tat es allen Beteiligten offensichtlich gut, wieder direkt miteinander "wie damals" umzugehen. Bis sehr spät am Abend wurde viel diskutiert und gelacht... :)


19/05/22

zurück