Main area
.

Daniel Kopeinik mit Guinness-Weltrekord: 35 "Russen-Wendeschwünge" am Pferd in 1 Minute!

Daniel Kopeinik mit Guinness-Weltrekord: 35

Daniel Kopeinik ist amtierender Pauschenpferd-Staatsmeister. Beim Portugal-Weltcup 2019 schaffte der 25-jährige Innsbrucker im Finale den sechsten Platz. Seit heute hält der ebenso als Werbe-/Grafik-Designer und Musik-Produzent tätige Kreative außerdem einen von ihm selbst entwickelten offiziellen Guinness-Weltrekord: 35 am Pauschenpferd innerhalb einer Minute geturnte „Russen-Wendeschwünge“!

Der neue Weltrekordhalter Daniel Kopeinik: „Ich bin sehr zufrieden, dass alles so funktioniert hat, wie geplant. Es freut mich, dass ich nun offiziell einen Weltrekord halte, den ich sogar selbst ins Leben gerufen habe. Alle von Guinness zur Rekord-Anerkennung benötigten Kriterien zu erfüllen, war ein mehrmonatiger aufwändiger Prozess. Jetzt warte ich gespannt auf Herausforderer und die entstehenden Battles.“

Der sogenannte „Russen-Wendeschwung“ ist ein komplexes Turnelement am Pauschenpferd, das auch am Boden geturnt werden kann. Es existiert in den internationalen Wertungsvorschriften des Weltturnverbandes FIG in mehreren Abstufungen, abhängig von der Wiederholungszahl.

ÖFT-Kunstturner Sportdirektor Fabian Leimlehner: „Die Schwierigkeit liegt darin, bei so vielen Drehungen um die eigene Körperachse gegen den Schwindel anzukämpfen und nicht das Gleichgewicht zu verlieren. Jeder kann sich 35 Mal im Stehen drehen. Dann bekommt man ein wenig das Gefühl dafür, wie sich das auswirkt.“



zurück