Main area
.

Eisenberg-Silber und Aerobic-WM-Limit für Lea Robl

Eisenberg-Silber und Aerobic-WM-Limit für Lea Robl

Am 29. Februar 2020 fand in Eisenberg (D) zum 20. Mal der internationale Stadtpokal in Sportaerobic statt. Österreichs Szene war stark vertreten, an der Leistungsspitze schaffte Staatsmeisterin Lea Robl (Linz) die Silbermedaille und das ÖFT-interne WM-Limit.

Robl musste sich im 30-köpfigen Feld mit einer fehlerfreien Kür und 19.200 Punkten nur der Tschechin Sabina Jurankova (19.400) um zwei Zehntel geschlagen geben. Die weiteren Einzelplatzierungen der insgesamt 23 österreichischen Aerobicerinnen aus Brixlegg, Linz, Stockerau und Wörgl in den diversen Nachwuchsklassen reichten von 5 bis 41.

Im Trio-Bewerb erreichte Lea Robl gemeinsam mit ihren Trainingskolleginnen Carolina Schinagl und Victoria Brandl den neunten Rang. Es gab sogar einen österreichischen Sieg: Im U12-Gruppenbewerb lachten die Tiroler Auswahlformation vom obersten Podestplatz.

Ergebnislisten


zurück