Main area
.

Je 4x Gold für Vinzenz Höck und Alexander Benda bei ihrer Heim-Staatsmeisterschaft in Graz!

Alexander Benda (l.) und Vinzenz Höck (r.) / Foto (C) Hans Oberländer - GEPA

Die Kunstturn-Staatsmeisterschaften 2019 schlossen am Sonntag in Graz mit fulminanten Entscheidungen an den einzelnen Geräten ab. Mit dreimal Gold gelangen Alexander Benda (St) der Erfolg in der Hälfte der Männerfinali. Den Mehrkampf-Siegern vom Samstag, Jasmin Mader (T) und Vinzenz Höck (St), gelangen noch jeweils zwei weitere Titelgewinne. Ebenfalls zweimal Gold in den Finali sicherte sich Bianca Frysak (W), einmal Daniel Kopeinik (T).

Die beiden Grazer Lokalmatadore Vinzenz Höck und Alexander Benda krönten sich insgesamt mit jeweils 4x Gold – sie hatten gemeinsam mit ihren steirischen Kollegen am Samstag zusätzlich den Teambewerb für sich entschieden – sowie 1x Silber und 1x Bronze zu den erfolgreichsten Teilnehmern der Staatsmeisterschaften. Jasmin Mader führt mit 3x Gold, 1x Silber und 1x Bronze die Frauen-Medaillenbilanz an.

Von den insgesamt 14 Elite-Staatsmeistertiteln aus dem Vorjahr wurden nur drei erfolgreich verteidigt: Vorarlberg siegte erneut im Frauen-Teambewerb, Alexander Benda wieder am Boden und Daniel Kopeinik am Pauschenpferd. Alle Podeste aller ausgetragenen Klassen zusammengerechnet, gingen die Medaillen in alle neun Bundesländer und an 16 verschiedene Trainingsstandorte.

Hervorzuheben ist last but not least das hervorragende Organisationsniveau der Meisterschaft, das sich für den gastgebenden Landesturnverband Steiermark erfreulicher Weise sportlich bezahlt gemacht hat: Punkto Multimedia-Präsentation, Lichteffektten, Live-Scoring etc. stand die Kunstturn-Staatsmeisterschaft 2019 einem Weltcup um nichts nach. Alleine die Live-Streams wurde insgesamt von mehr als 10.000 (zehntausend) unterschiedlichen Endgeräten gesehen. Im Raiffeisen-Sportpark Graz selbst hatten sich pro Tag rund tausend zahlende Zuseher eingefunden.

Medaillengewinner/innen vom Sonntag – Einzel-Gerätefinali:

Elite Frauen:

  • Sprung: 1. Jasmin Mader (Innsbrucker Turnverein, 13.533), 2. Alissa Mörz (ASKÖ Kunstturnen Mattersburg, 12.800), 3. Selina Kickinger (Sportunion Böheimkirchen, 11.933).
  • Stufenbarren: 1. Jasmin Mader (13.167), 2. Bianca Frysak (ÖTB Langenzersdorf/W, 12.633), 3. Marlies Männersdorfer (TS Jahn Lustenau, 11.300).
  • Schwebebalken: 1. Bianca Frysak (12.300), 2. Marlies Männersdorfer (12.233), 3. Jasmin Mader (12.067).
  • Boden: 1. Bianca Frysak (12.233), 2. Alissa Mörz (11.967), 3. Marlies Männersdorfer (11.700).

Elite Männer:

  • Boden: 1. Alexander Benda (Allg. Turnverein Graz, 13.300), 2. Severin Kranzlmüller (TGM Jahn Linz Lustenau, 12.750), 3. Ricardo Rudy (Welser Turnverein, 12.450).
  • Pauschenpferd: 1. Daniel Kopeinik (Allg. Turnverein Wattens, 13.450), 2. Johannes Mairoser (Innsbrucker Turnverein, 13.400), 3. Xheni Dyrmishi (Penzing-Hietzinger TV/W, 12.700).
  • Ringe: 1. Vinzenz Höck (Allg. Turnverein Graz, 13.950), 2. Roman Oberhauser (TS Egg/V) und ex aequo Daniel Zander (Innsbrucker Turnverein, 12.750).
  • Sprung: 1. Vinzenz Höck (13.525), 2. Ricardo Rudy (13.275), 3. Alexander Benda (12.975).
  • Barren: 1. Alexander Benda (12.750), 2. Vinzenz Höck (12.450), 3. Roman Oberhauser (12.150).
  • Reck: 1. Alexander Benda (13.300), 2. Severin Kranzlmüller (12.600), 3. Vinzenz Höck (11.600).

Juniorinnen:

  • Sprung: 1. Nicol Wimmer (TV Kagran/W), 2. Charlize Mörz (ASKÖ Kunstturnen Mattersburg), 3. Leni Bohle (TS Hohenems).
  • Stufenbarren: 1. Katrin Palicka (Jöö’s Gymnastics/W), 2. Leni Bohle, 3. Charlize Mörz.
  • Schwebebalken: 1. Leni Bohle, 2. Linda Chai (TS Hohenems), 3. Javzandolgor Ochirsukh (TSZ Dornbirn).
  • Boden: 1. Nicol Wimmer, 2. Charlize Mörz, 3. Linda Chai.

Junioren:

  • Boden: 1. Askhab Matiev (Innsbrucker Turnverein), 2. David Bickel (TS Wolfurt), 3. Paul Schmölzer (ATV Vöcklabruck)
  • Pauschenpferd: 1. Gino Vetter (TS Lustenau), 2. Martin Höfle (TS Wolfurt), 3. Joel Jauk (Sportgemeinschaft Götzis).
  • Ringe: 1. Askhab Matiev, 2. David Bickel, 3. Alfred Schwaiger (Penzing-Hietzinger TV).
  • Sprung: 1. Paul Schmölzer, 2. Vincent Lindpointner(TGM Jahn Linz Lustenau), 3. Elias Mayer (TS Satteins/V).
  • Barren: 1. Askhab Matiev, 2. Vincent Lindpointner, 3. Gino Vetter.
  • Reck: 1. Askhab Matiev, 2. Gino Vetter, 3. Joel Jauk.

Medaillengewinner/innen vom Samstag – Mehrkämpfe und Mannschaften:

  • Elite Frauen: 1. Jasmin Mader (Innsbrucker Turnverein, 50.750), 2. Marlies Männersdorfer (TS Jahn Lustenau, 50.100), 3. Bianca Frysak (ÖTB Langenzersdorf, 47.550)
  • Elite Männer: 1. Vinzenz Höck (Allg. Turnverein Graz, 79.150), 2. Alexander Benda (Allg. Turnverein Graz, 78.900), 3. Severin Kranzlmüller (TGM Jahn Linz Lustenau, 76.700).
  • Teams Frauen: 1. Vorarlberg (141.300), 2. Tirol (141.100), 3. Wien (141.150).
  • Teams Männer: 1. Steiermark (227.150), 2. Oberösterreich (223.300), 3. Tirol (219.400).
  • Juniorinnen: 1. Leni Bohle (TS Hohenems), 2. Linda Chai (TS Hohenems), 3. Javzandolgor Ochirsukh (TSZ Dornbirn).
  • Junioren: 1. Askhab Matiev (Innsbrucker Turnverein), 2. Gino Vetter (TS Lustenau), 3. David Bickel (TS Wolfurt).
  • Allgemeine Klasse Frauen: 1. Flora Krumböck (TS Rankweil), 2. Anna Menzel (Allg. Turnverein Graz), 3. Delia Diewald (Allg. Turnverein Graz).
  • Allgemeine Klasse Männer: 1. Marco Mayr (ATSV St. Valentin), 2. Philipp Ragazzi (Innsbrucker Turnverein), 3. Alexander Egger (Villacher Turnverein).
  • Allgemeine Juniorinnenklasse: 1. Sonja Gößler (Turn-Gym-Union Salzburg), 2. Emily Kotzian (Sportunion Mariahilf, W) und ex aequo Maeva Monfette (ASKÖ Linz-Kleinmünchen).
  • Allgemeine Juniorenklasse: 1. Raphael Brandl (Turn-Gym-Union Salzburg), 2. Oliver Wellinger (TGM Jahn Linz Lustenau), 3. Kevin Gindl (Gymnastics Gänserndorf).

Original-Ergebnislisten + weitere Detail-Unterlagen

Live-Streams / On Demand



zurück