Main area
.

Marlies Männersdorfer erreicht das Mehrkampf-Finale der Turn-WM!

Marlies Männersdorfer erreicht das Mehrkampf-Finale der Turn-WM!

Trotz ihres Vorkampf-Sturzes vom Schwebebalken ist es sich für Marlies Männersdorfer noch haarscharf ausgegangen: sie erreichte bei der Kunstturn-Weltmeisterschaft in Kitakyushu (Japan) als 24. der Qualifikation das Finale der besten 24 Mehrkämpferinnen:

„Ich bin sehr froh, dass es trotz des Fehlers noch geklappt hat. Mein großer Wunsch ist in Erfüllung gegangen. Jetzt gilt mein ganzer Fokus dem kommenden Donnerstag“.

Der Finaleinzug der 24-jährigen, seit Jahren in Vorarlberg lebenden gebürtigen Niederösterreicherin, ist eine historische Leistung – da die erste Turn-WM-Final-Qualifikation für Österreich überhaupt.

Denn ungeachtet von Medaillen im Weltcup und mehreren Europameisterschafts-Finalteilnahmen der letzten Jahre, auch mehreren Einzelgeräte-WM-Plätzen in den Top 20 (hier erreichen nur acht das Finale) gab es Österreicher*innen in den Medaillenkämpfen bei globalen Titelkämpfen im Kunstturnen bislang noch nie (als Trude Kolar 1950, also vor 71 Jahren, WM-Gold, Silber und Bronze gewann, fanden noch keine separat ausgetragenen WM-Finalbewerbe statt).

ÖFT-Kunstturnerinnen-Sportdirektorin Eva Pöttschacher: „Wir waren in den letzten Jahren schon ein paar Mal knapp dran, jetzt hat es endlich mit dem WM-Finale geklappt. Gratulation an Marlies, die ihr Programm sehr selbstbewusst durchgezogen hat. Vor allem ihre künstlerische Darbietung hat alle Wertungsrichterinnen sehr beeindruckt.“

Die weiteren österreichischen Platzierungen im 114-köpfigen Turnerinnen-WM-Feld können sich ebenso sehen lassen: Die erst seit Kurzem 16-jährige Charlize Mörz (B) erreichte bei ihrem Debüt den ausgezeichneten 20. Platz im Sprungbewerb. Bianca Frysak (W) freut sich über den 29. Platz am Schwebebalken und Selina Kickinger (NÖ) kletterte bei ihrer WM-Premiere immerhin bis auf den 38. Rang am Stufenbarren.

Das Turnerinnen-Mehrkampf-WM-Finale findet am Donnerstag, 21. Oktober 2021 von 18:15 bis 20:15 Uhr japanischer Ortszeit (11:15 bis 13:15 in Österreich statt) Es wird live auf dem FIG-Youtube-Kanal mitzuverfolgen sein. Bereits morgen mittwochs werden Österreichs Turner in Kitakyushu (von 12:10 bis 13:50 österreichischer Zeit) ihren WM-Qualifikations-Wettkampf bestreiten.

Detail-Informationen zum WM-(Qualifikations-)Wettkampf der österreichischen Turnerinnen

Zugang zu den verschiedensten WM-Detail-Infos/Plattformen


19/10/21

zurück