Main area
.

Platz 6 für Alfi Schwaiger im Junioren-EM-Pferdfinale!

Platz 6 für Alfi Schwaiger im Junioren-EM-Pferdfinale!

Alfred Schwaiger erreichte im Pauschenpferd-Finale der Kunstturner-Junioren-Europameisterschaft in München den sechsten Rang. Drei Wochen nach seiner Bronzemedaille beim Europäischen Olympischen Jugend-Festival durfte sich der erst 16-jährige Wiener im U18-Feld erneut über einen Spitzenplatz freuen: „Meine Übung war wieder sehr gut, ich bin stolz auf meine Leistung. Bei dieser super Stimmung in der Olympiahalle turnen zu dürfen, war großartig.“

Es gewann der Italiener Riccardo Villa, der sich als Achter gerade noch fürs Finale qualifiziert hatte – und im EYOF-Finale von Schwaiger noch geschlagen worden war. Mit seiner EYOF-Wertung (13.566) hätte Alfi Schwaiger auch jetzt bei der JEM die Bronzemedaille gewonnen. Diesmal waren es – exakt gleich wie in der Qualifikation – allerdings „nur“ 13.266 Punkte: das europäische Nachwuchs-Spitzenfeld liegt am Pauschenpferd sehr eng beisammen und nur Nuancen geben den Ausschlag.

ÖFT-Kunstturner-Sportdirektor Fabian Leimlehner: „Alfi hat erneut außergewöhnlich gut geturnt und seine Stabilität bewiesen: bei zwei Großereignissen hintereinander insgesamt vier Pferdübungen auf Top-Niveau abzuliefern – und das auch noch eingebettet in zwei sehr starke Mehrkämpfe ohne Fehler – muss man in diesem Alter erst einmal schaffen. Er hat im Training bereits eine deutliche Schwierigkeits-Steigerung drauf, das heißt, das war hier erst der Anfang. In Zukunft wird es für Alfi noch deutlich nach oben gehen.“

Detail-Infos zur Turn-EM München 2022



21/08/22

zurück