Main area
.

Premiere für das "neue Normal": ÖFT-Kadertraining Kunstturnerinnen in Linz

Premiere für das

"Ein sehr positives Gefühl". So fasste eine der beteiligten Trainerinnen das erste ÖFT-Juniorinnen- und Nachwuchs-A-Kadercamp der Kunstturnerinen nach der Corona-Pause zusammen. Auch den Mädchen war die Freude über das Wiedersehen vom 3. bis 5. Juli in Linz deutlich anzumerken.

ÖFT-Kunstturnerinnen-Sportdirektorin Eva Pöttschacher: "Trotz strengster Sicherheitsvorkehrungen im Hotel, sowie viel Abstand, Desinfektionsmittel und zusätzlich Maskenpflicht für die Trainer/innen bei der Hilfestellung war es für alle Beteiligten ein schönes und trainings-intensives Wochenende. Endlich konnten sich die Trainerinnen aus den verschiedenen Bundesländern und leistungszentren wieder untereinander in der Halle austauschen - und für die Turnerinnen war der direkte Vergleich nach der langen Corona-Pause sehr wichtig."

Am Balkenfoto der ÖFT-Nachwuchskader A (v.l.n.r.): Valentina Perlornigg (T), Aurelia Wutschka (V), Katharina Gschiel (B), Rosa Schwaninger (T) und Leni Bohle (V). Rebekka Appel (T) fehlte krankheitsbedingt.

Am Bodenfoto der aktuelle Juniorinnenkader im neuen ÖFT-Erima-Outfit 2020+ (v.l.n.r.): Sara-Grace Carabasa (NÖ), Collien Mörz (B, Gast), Berta Schwaninger (T), Jaqueline Kostelac (V, hinten) und Lilia Rief (V, vorne), Charlize Mörz (B), Annalena Sutter (V) und Miriam Bernhard (V).


zurück