Main area
.

RG-Bundesmeisterschaft: Siege nach Satteins und Graz

RG-Bundesmeisterschaft: Siege nach Satteins und Graz

Die Österreichische B(undes)-Meisterschaft der Rhythmischen Gymnastinnen am 18. Juni 2022 in Salzburg bildete den sportlichen Jahreshöhepunkt für 45 Mädchen und Frauen zwischen 11 und 24 Jahren. In drei Klassen wurde um die Medaillen geturnt.

Die RG-Bundesmeisterschaft drohte im ÖFT-"Mega-Wochenende" mit außerdem zeitgleich drei Staatsmeisterschaften bei den Sport Austria Finals in Graz, der RG-EM in Tel Aviv und der Sportaerobic-WM in Guimaraes etwas unzugehen.

Doch das wäre völlig zu Unrecht so gewesen. Denn jene Sportlerinnen, die die RG zwar lieben, aber - ähnlich dem Turn10-Programm beim Kunst- bzw. Gerätturnen - nicht "professionell", sondern "nur" als Hobby betreiben, boten sich und dem Publikum einen sehr attraktiven Wettkampf.

Die Titel gewannen Laura Bolter (TS Satteins, Vorarlberg, Allgemeine Klasse), Lena Jurtschitsch (GUG Graz, Juniorinnen-Wettkampfklasse) und Klara Url-Michalopoulos (GUG Graz, Jugend-Wettkampfklasse).

Fotos von der Meisterschaft

Ergebnislisten

Mehr Informationen zur RG-Bundesmeisterschaft 2022



19/06/22

zurück