Main area
.

Rope Skipping: Das bringt 2018!

.

Das angelaufene ÖFT-Rope-Skipping-Jahr wird durch einen Mix aus österreichischen und internationalen Wettkämpfen, aus Aus- und Weiterbildungs-Maßnahmen, aus europäischem Netzwerken und aus dem Ansprechen neuer Interessenten bestimmt werden. 

Übungsleiter-Ausbildung:

Im Februar werden die nächsten Übungsleiter ihre Ausbildung hoffentlich positiv abschließen. Im Herbst werden wir wieder neue Spezialmodule Rope Skipping anbieten.

ERSO-Konferenz in Mechelen:

Eine 3-köpfige Delegation aus Österreich wird auf Einladung der ERSO nach Mechelen reisen. Thema ist die Entwicklung des Rope Skipping in Europa und in den einzelnen Ländern. Fokus ist auch der Austausch der einzelnen Länder untereinander. Im Gastgeberland Belgien gibt es mehrere Tausend Rope Skipper.

Austrian Masters am 17. März:

Wir hoffen, dass sich möglichst viele unserer SpringerInnen für die Weltmeisterschaft 2018 in Shanghai qualifizieren können! Um auch neuen Vereinen den Einstieg in Wettkämpfe zu erleichtern, bieten wir heuer erstmals ein Newcomer Challenge an.

Trainigscamp:

In Groß-Siegharts wird im August wieder ein Trainingscamp mit hochkarätigem Staff-Team aus anderen europäischen Ländern stattfinden.

Showcontest, höchstwahrscheinlich im November in Bratislava:

Wir hoffen, auch diesmal wieder mit einem oder mehreren Teams teilzunehmen.

Tutorials:

Wir ersetzen gerade die „101 Rope Skipping Ideen“, das Lehrvideo, das vor allem Vereinen, die neu ins unsere Sportart einsteigen wollten, immer wieder eine große Hilfe war, durch ein moderneres Format. In kleinen Videoclips werden einzelne Skills, aber auch Varianten vorgestellt.

DI Tina Kretschmer
ÖFT-Bereichsleiterin Rope Skipping


zurück