Main area
.

Rückblende: Österreich bei der Turn-WM 1989 – vor genau 30 Jahren – in Stuttgart!

Rückblende: Österreich bei der Turn-WM 1989 – vor genau 30 Jahren – in Stuttgart!

In wenigen Tagen beginnt in Stuttgart die Turn-WM. 1989 war dies das erste Mal so. Wenige Wochen vor dem Fall der Berliner Mauer gewann die DDR Silber hinter der goldenen UdSSR, die es heute ebenfalls nicht mehr gibt. Im WM-Feld aus 40 Nationen - heuer sind es fast 100 - belegten Österreichs Männer den 20. Teamrang, noch vor der Schweiz, vor Holland oder Brasilien.

Bei den Frauen trat für Österreich "nur" Julitta Lins an, die sich am Knie verletzte und die WM nicht zu Ende turnen konnte. Bei den Männern gingen Reinhard Blum, Dieter Egermann, Jürgen Frick, Michael Katter, Mario Krell und Thomas Zimmerman als ÖFT-Team in den Bewerb. Thomas Bachmann musste als Ersatzmann zusehen.

Aus diesen sieben wurden später u.a. zwei Profitrainer, ein ÖFT-Sportdirektor, ein Landesturnverbands-Präsident, ein Bundesschulreferent, ein stv. Welt-Gymnaestrada-Geschäftsführer und 5x ein international brevetierter Kampfrichter.

Für Thomas Zimmermann war es knapp 17-jährig der erste große Auftritt auf der Turn-Weltbühne. Als "Zimsi" 2004 schließlich als 38-facher Staatsmeister und mit einem eigenen Sprung im Code de Pointage verewigt zurück trat, stand er bei zwölf WM-Teilnahmen - damals Weltrekord.

Österreichs "Head Of Delegation" war 1989 zum letzten Mal der langjährige ÖFT-Bundesfachwart Hans Trolf. Ehrenamtliche (!) Nationaltrainer waren bei den Frauen Rosa Dvoracek und bei den Männern - ebenfalls langjährig - Manfred Moosmann, der bald darauf die Aufgaben als Bundesfachwart übernahm.

ÖFT-Kampfrichterchef Ludwig Winder wertete diese - und noch viele weitere - WM. Als Co-Trainer fungierten Franz Marte (später u.a. ÖFT-Kampfrichterobmann) und Janos Sivado. "Sivi" wechselte vor einem Jahr vom NÖ-Landestrainerposten in den wohlverdienten Ruhestand. Und wer damals 1989 in Stuttgart dabei war, wird sich an eine ganz besondere Janos-Sivado-Aktion vor Ort bis heute gut erinnern... :)



zurück