Main area
.

Servus TV schenkt Österreichs Sportvereinen 15 Mio Euro für die Nachwuchsarbeit

Servus TV schenkt Österreichs Sportvereinen 15 Mio Euro für die Nachwuchsarbeit

Normalerweise sollte man es nicht glauben, wenn jemand behauptet, dass er einem ohne Gegenleistung Geld schenkt. Doch hier scheint es tatsächlich so zu sein.

Multimilliardär Dietrich Mateschitz (Servus TV gehört Red Bull) will Österreichs 15.000 Sportvereinen insgesamt 15 Millionen Euro "spenden" (500,- bis 3.000,- pro Verein). Jeder Verein mit Nachwuchsarbeit kann sehr einfach beantragen. 

Es dürfte keine Fußangeln geben. Aus dem Einladungstext von Servus TV: "Die monatelangen Corona-Einschränkungen sind speziell für Kinder und Jugendliche eine besonders große Herausforderung. Das Bewegungsverhalten hat sich dadurch weiter drastisch verschlechtert. Die gesundheitlichen Folgen sind programmiert und können zu ernsthaften Problemen führen. ServusTV möchte dieser Fehlentwicklung nicht länger zuschauen und hat deshalb die Initiative BEWEG DICH! Die Bewegung für mehr Bewegung ins Leben gerufen.

Ziel dieser Initiative, ist es, mehr Kinder und Jugendliche für Sport und Bewegung zu begeistern und somit auch ihre Gesundheit nachhaltig zu fördern. Wir möchten – gemeinsam mit Euch – bessere Voraussetzungen dafür schaffen und Euch finanziell unterstützen. Denn: finanzielle Hilfe fehlt im Vereinsalltag oft dort, wo sie am meisten gebraucht wird – im Nachwuchsbereich. Deshalb stellt ServusTV für den Nachwuchs (im Alter von 6 bis 16 Jahren) in den 15.000 österreichischen Sportvereinen einen Gesamtbetrag von 15 Millionen Euro zur Verfügung.

Was heißt das konkret? ServusTV will Euch finanziell, schnell und unbürokratisch unter die Arme greifen, und damit umso mehr Kindern und Jugendlichen in Österreich ausreichend Bewegung im Verein zu ermöglichen.

  • Ihr habt eine sportliche Idee oder ein spezielles Projekt für Euren Vereinsnachwuchs, aber es fehlt das Budget?
  • Ihr wollt mehr Kindern den Eintritt in Euren Verein ermöglichen, oder Eltern bei Mitgliedsbeiträgen unterstützen?
  • Für ein optimales Training fehlen Euch die passenden Utensilien oder Sportgeräte?
  • Etc. – wir freuen uns von Euch zu hören. Den Antrag dafür könnt Ihr schnell und unkompliziert unter www.servustv.com/bewegdich einreichen."

Wenn man dem Link folgt, kommt man zu einem sehr einfach gestalteten Online-Antragsformular. Die Teilnahme- und Datenschutzbestimmungen erscheinen in Ordnung. Anträge sind bis Jahresende möglich. De facto werden keine Gegenleistungen erwartet.

Der ÖFT-Tipp daher: Antrag stellen und hoffen, dass man tatsächlich von Servus TV / Red Bull eine "Spende" erhält...

P.S.: Servus TV illustriert seine Aktion sogar mit Fotos von (Salzburger) Rhythmischen Gymnastinnen. Siehe unten: Auch die Kronenzeitung hatte das erfreulicherweise übernommen.



11/04/21

zurück