Main area
.

"Sport-Bonus": Der Staat zahlt pro neuem Vereinsmitglied bis zu 90,- Euro!

Für das Schuljahr 2021/2022 oder das Kalenderjahr 2022 übernimmt das Sportministerium für daran interessierte Vereine 75 % des Beitrags für neue Mitglieder. Der Zuschuss wird mit 90,- Euro pro Person gedeckelt. Eine förderbare Mitgliedschaft muss für einen Mindestzeitraum von drei Monaten abgeschlossen werden. www.sportbonus.at 

Neumitglieder bezahlen bei allen teilnehmenden Sportvereinen nur den eigenen, stark reduzierten Beitrag ein, die Sportvereine erhalten den Zuschuss über die an der Abwicklung beteiligten Dach- und Fachverbände. Der Beitrag des neuen Vereinsmitglieds muss zwischen 1. September und 31. Dezember 2021 einbezahlt werden, damit der Zuschuss ausbezahlt werden kann.

Hintergrund-Information:

Die österreichischen Sport-Fachverbände konnten sich beim Ministerium darum bewerben, dieses insgesamt neun Millionen Euro schwere Projekt für ihre Mitgliedsvereine zu administrieren. Alle drei Sport-Dachverbände (ASKÖ, ASVÖ, Sportunion) sind fix dabei. De facto alle Turnvereine gehören neben dem ÖFT ebenso einem der Dachverbände an. Daher hat der ÖFT in Übereinkunft mit den Dachverbänden auf diese Verwaltungsrolle verzichtet.

Jeder Turnverein kann sich demnach zur Abwicklung des Sportbonus vertrauensvoll an seinen Dachverband wenden (seltene Sportvereine ohne Dachverband werden gerne mitbetreut). Es geht um viel Geld, den Vereinen muss allerdings auch klar sein, dass auf sie bei einer Teilnahme einiges an zusätzlichem Aufwand zukommt: die Abrechnung und Dokumentation muss penibel erfolgen - und intern organisieren, bewerben usw. muss man das Mitmachen beim Sport-Bonus ja auch noch.

www.sportbonus.at 


04/09/21

zurück