Main area
.

Starke Ö-Küren am zweiten Akro-EM-Tag

Starke Ö-Küren am zweiten Akro-EM-Tag

Der Freitag, 26. September, war Wettkampf-Einsatztag für vier österreichische Formationen bei der Sportakrobatik-Jugend-EM ("European Age Group Competitions"). Erneut gelangen in Pesaro (Italien) durchwegs starke Auftritte.

ÖFT-Sportakrobatik-Bundesreferentin Theresa Longin: "Tag 2 stand für uns ganz im Zeichen der Jüngsten in der AK 11 bis 17 Jahre. Victoria Domenig-Ozimic, Lilien Eckert und Loreana Pranjkovic aus Graz wiederholten ihre Leistung von den WAGC im Juni und turnten ihr Balance-Programm sauber auf Zwischenrang 19 im sehr dichten Feld. Mit nur einem Zehntelpunkt mehr ist man hier vier Plätze weiter vorne.

Dem Grazer Trio Letizia Lipp, Carina und Angerbauer gelang das Debüt auf internationalem Großparkett souverän,  es brachte ihnen vorerst Zwischenrang 25. Für Fee-July Kasca und Tobias Arbesleitner ging ihre EM bereits zu Ende: nach dem 14. Balance-Rang am Donnerstag bedeutete die 18.-beste Dynamikkür für sie den 17. Mehrkampfrang. Last but not least zeigten Ella Stiglitz und Celina Loidl aus Krems eine saubere Dynamik-Kür und liegen auf Platz 12 derzeit nur ganz knapp hinter der Top-8-Finalqualifikation."

Zu den Akro-EM/EAGC-Detail-Infos



25/09/21

zurück