Main area
.

"20 Jahre Mirka und Petr in Österreich"!

Vor 20 jahren, im September 2002, gelang dem Tiroler Turnverband ein weichenstellender Glücksgriff mit bald positiver Auswirkung auf ganz Österreich: Man engagierte die beiden tschechischen Spitzentrainer Mag. Petr Koudela (davor Nationaltrainer seines Heimatlandes) und Mirka Krejci für das Leistungszentrum in Innsbruck. Daraus ergab sich eine super Erfolgsstory - und wie man am Foto unschwer erkennt, längst eine abgeschlossene Assimilation... :)

Beginnend mit Marco Baldauf wechselten bald immer mehr Spitzenturner aus ganz Österreich zu Koudela nach Innsbruck. Bereits bei der WM 2006 stammten fünf der sechs ÖFT-Teammitglieder aus der Trainingsgruppe Koudelas. Daher wurde Petr Koudela folgerichtig zum ÖFT-Nationaltrainer befördert. Und wie wir alle wissen, hält der Erfolgstrend der österreichischen Kunstturner nach wie vor an. Wenn man es mit dem Status quo zu Beginn vergleicht, erkennt man die immense nachhaltige Aufbauarbeitsleistung der letzten beiden Jahrzehnte.

Bei den Mädchen und Frauen bewirkte Mirka Krejci ebenfalls sehr viel, so schafften es im Lauf der Jahre fünf "ihrer" Tiroler Turnerinnen bis zur WM- und EM-Teilnahme, zahlreiche weitere bis in den österreichischen Nachwuchs-Spitzenbereich. Allein die Tatsache, dass das Trainerpaar Mirka und Petr bei mehreren Großereignissen zwischen 2010 und 2020 gemeinsam Teil der ÖFT-Delegation war, beweist die Top-Expertise und das Riesen-Engagement beider: Danke herzlich, herzliche Gratulation!



12/09/22

zurück