Main area
.

7 Medaillen beim Kunstturner-Juniors-Cup in Berlin!

7 Medaillen beim Kunstturner-Juniors-Cup in Berlin!

Österreichs Kunstturn-Junioren zeigten beim internationalen "Juniors Team Cup" in Berlin erneut auf: Im Feld aus 28 Teams aus 18 Ländern beim in Eigendefinition "größten Nachwuchsturnier der Welt" gelang Nicolas Ivkic (St), Matteo Fraisl (V), Gino Vetter (V) und David Bickel (V) der starke siebente Teamrang. In den Einzelbewerben rockte vor allem Vetter mit 1x Gold und 4x Bronze. Bickel und Ivkic gewannen ebenfalls Medaillen.

Möge diese tolle Form bis zur Junioren-EM im August in München so weitergehen, dann ist beim Saisonziel ein deutlicher Qualitätssprung möglich. Beim Juniors-Cup in Berlin gewann jedenfalls Frankreich vor Deutschland, Italien, der Schweiz, den USA und Holland, dann kam schon Österreich. Und erst dahinter Großbritannien, Ungarn ... und noch 21 weitere.

In den Einzelbewerben wurde in mehrere Altersklassen geteilt. In der Jahrgangswertung 2006/2007 gab es nur zwei der sieben Wertungen, in denen Gino Vetter nicht vom Podium lächelte. Der Lustenauer gewann im 42-köpfigen Feld Gold im Bodenfinale sowie 4x Bronze (Mehrkampf, Pauschenpferd, Ringe und Reck). Matteo Fraisl schaffte den ebenfalls starken 15. Mehrkampfplatz.

In der Wertung der Jahrgänge 2004/2005 gingen sogar 60 Turner an den Start. David Bickel gewann Silber am Boden und Nicolas Ivkic Bronze am Sprung. Im Mehrkampf durften die beiden auf die Ränge 18 und 25 stolz sein.

Zu den Ergebnislisten

Am Foto v.l.n.r.: VTS-Landestrainer Michael Fussenegger, Nicolas Ivkic, Gino Vetter, Matteo Fraisl, David Bickel, ÖFT-Juniorentrainer Kieran Behan und Wertungsrichter Dieter Egermann.



01/05/22

zurück