Main area
.

Lea Robl neue Sportaerobic-Staatsmeisterin!

Lea Robl neue Sportaerobic-Staatsmeisterin!

Lea Robl gewann am 5. Mai 2019 in Linz ihren ersten Staatsmeistertitel in der Sportaerobic. Die Lokalmatadorin setzte sich nach Rang 5 im Vorjahr und dem Fehlen aller drei Medaillengewinnerinnen 2018 mit sicherem Vorsprung durch: „Es fühlt sich super an. Die Kür ist mir so gelungen, wie ich mir das vorgestellt habe. Für die EM bin ich auf einem guten Weg.“ Silber sicherte sich Paula Moser (Wörgl) vor ihrer Tiroler Landsfrau Viktoria Hausbichler (Kundl).

Im Damen-Einzelbewerb der Sportaerobic wird ein offiziell von der Bundes-Sportorganisation anerkannter Staatsmeistertitel vergeben. Darüber hinaus wurden in Wörgl die Österreichischen Nachwuchs- und B-Meisterschaften ausgetragen. Insgesamt ging ein Rekordfeld von 95 Formationen und Einzelstarterinnen aus vier Bundesländern in den verschiedenen Einzel-, Paar-, Trio- und Gruppenbewerben an den Start.

Alleine im offiziellen Staatsmeisterschaftsbewerb bewarben sich 25 Sportaerobicerinnen um den Titel. ÖFT-Sportaerobic-Bundesfachwartin Nadja Grabler: „Meine Erwartungen wurden erfüllt. Unsere intensive Arbeit an der Kaderverdichtung trägt Früchte.“

Alle Ergebnisse der Sportaerobic-Staatsmeisterschaft 2019



zurück