Main area
.

ÖFT Aktuell

Zurcaroh im AGT-Finale in Hollywood20/09/18 - alleTurnen für Alle

Im Sport wär's die Silbermedaille: Herzliche Gratulation an Zurcaroh zur Beinahe-Sensation bei "America's Got Talent"!

Die Vorarlberger Turnsport-Akrobatikformation Zurcaroh erreichte bei der heurigen Ausgabe der weltweit erfolgreichsten Fernseh-Castingshow „America’s Got Talent“ den zweiten Platz. Das vom gebürtigen Brasilianer Peterson da Hora Cruz in Götzis gegründete Ensemble musste sich im Finale im Dolby Theatre in Hollywood – wo jedes Jahr die Oscar-Verleihung stattfindet – nur dem US-Magier Shin Lim geschlagen geben [Video von der Entscheidung].

mehr
Österreichs Ensemble bei der WM 201815/09/18 - alleRhythmische Gymnastik

Olympiatraum geplatzt: Österreichs Nationalgruppe bei der RG-WM nur auf Platz 32.

Österreichs Nationalgruppe der Rhythmischen Gymnastinnen gelangen bei der Weltmeisterschaft in Sofia zwei gute, wenn auch nicht fehlerfreie Auftritte. Damit klassierten sich Franziska Herzog (St), Lisa Hofmann (NÖ), Florentina und Leona Marchart (W), Romana Nagler (T) und Maria Remezkova (W) deutlich hinter ihren Erwartungen auf Platz 32. Es gewann Titelverteidiger Russland vor Italien und Gastgeber Bulgarien.

mehr
Nicol Ruprecht in Topform!14/09/18 - alleRhythmische Gymnastik

Nicol Ruprecht mit bester Karriere-Leistung hervorragende 20. im Gymnastik-WM-Mehrkampffinale.

Nicol Ruprecht belegte bei der Weltmeisterschaft der Rhythmischen Gymnastik in Sofia im Mehrkampffinale der besten 24 Athletinnen den hervorragenden 20. Platz. Ihre dabei bis heute beste sportliche Leistung ist angesichts der Verletzung im Vorfeld besonders bemerkenswert.

„Heute ist es wirklich optimal gelaufen“, zeigte sich die in Wien lebende gebürtige Tirolerin rundum glücklich. Weltmeisterin wurde die russische Titelverteidigerin Dina Averina vor der Israelin Linoy Ashram und ihrer russischen Landsfrau Aleksandra Soldatova.

mehr
Nicol Ruprecht bei der WM in Sofia!13/09/18 - alleRhythmische Gymnastik

Bravo Nicol Ruprecht: WM-Mehrkampffinale erreicht!

Es war am Ende eine Tausendstelpunkte-Entscheidung mit dem glücklicheren Ende für Nicol Ruprecht: Die 25-jährige in Wien lebende Tirolerin qualifizierte sich bei der Weltmeisterschaft der Rhythmischen Gymnastik in Sofia gerade noch auf dem letzten verfügbaren Platz für das Finale der 24 besten Mehrkämpferinnen: „Ich bin sehr glücklich, dass es geklappt hat. Im Finale möchte ich mich steigern.“

mehr
Österreichs EM-Formationen beim Test gegen Italien13/09/18 - alleTeam-Turnen

Team-Turnen-Nationalteams: EM-Test in Gorizia mit Höhen und Tiefen

Am 8. September testen in Gorizia (ITA) je zwei Elite- und Junioren-Nationalteams aus Österreich und Italien für die Europameisterschaft im Team-Turnen. Zusätzlich waren Vereinsteams aus Slowenien und Italien am Start.

Für Österreichs Frauen und Juniorinnen war es der erste Wettkampftest in EM-Formation für Odiverlas in der dritten Oktoberwoche. Italien gewann beide Male vor Österreich.

mehr
Die Teilnehmerinnen an den ersten WM-Qualifikationen in Linz (v.l.n.r.): Beatrice Stritzl, Alissa Mörz, Tamara Stadelmann, Bianca Frysak, Christina Meixner, Elisa Hämmerle und Jasmin Mader13/09/18 - alleKunstturnen weiblich

WM-Qualifikations-Auftakt der Kunstturnerinnen

Am 8. und 9. September fanden in Linz die ersten beiden ÖFT-internen WM-Qualifikationen der Kunstturnerinnen für Doha im Oktober 2018 statt. An beiden Tagen konnte sich Jasmin Mader mit dem besten Mehrkampfergebnis vor Bianca Frysak und Alissa Mörz durchsetzen.

mehr
Nicol Ruprecht brillierte bei der WM auch mit den Keulen12/09/18 - alleRhythmische Gymnastik

Nicol Ruprecht bei der Gymnastik-WM jetzt erstmals in Finalnähe.

Nicol Ruprecht macht es bei der Weltmeisterschaft der Rhythmischen Gymnastik spannend: Nach einem verpatzten Auftakt mit dem Ball (Rang 47 am Montag) steigerte sich die 25-jährige Tirolerin danach deutlich.

Mit dem Reifen verbesserte sich Ruprecht am Dienstag bereits auf Zwischenrang 32. Der heutige Auftritt mit den Keulen brachte ihr erstmals einen Vorstoß in den Top24-Finalbereich: Ruprecht kletterte nochmals zehn Plätze nach oben und rangiert vor der Qualifikations-Entscheidung am Donnerstag auf Position 22.

mehr
Nicol Ruprecht bei ihrer WM-Reifenkür11/09/18 - alleRhythmische Gymnastik

"Jetzt wieder im Rennen": Österreich am Tag 2 der Gymnastik-WM deutlich verbessert.

Nach dem verpatzten Auftakt am Montag verbesserten sich Österreichs Rhythmische Gymnastinnen am zweiten Tag der Weltmeisterschaft in Sofia: Die Reifenküren gelangen Nicol Ruprecht (T), Julia Meder (St) und Oksana Slavova (W) fehlerfrei nach Wunsch. Damit schob sich das ÖFT-Trio in der Teamwertung zur Halbzeit um drei Positionen auf den aktuell 27. Rang unter den Gymnastinnen aus 61 Ländern vor. Russland führt überlegen vor Gastgeber Bulgarien und Israel.

mehr
Sportakrobatik-Fachwartetagung mit Weichenstellungen und Planung 201911/09/18 - alleSportakrobatik

Sportakrobatik-Fachwartetagung mit Weichenstellungen und Planung 2019

18 Verantwortungsträger/innen der Sportakrobatik aus fünf Bundesländern (K, NÖ, St, V, W) beschäftigten sich am 9. September in Wien intensiv mit den wichtigsten Zukunftsfragen: Gewinn von neuen Vereinen, Attraktivierung der Wettkämpfe, Verbesserung der Rahmenbedingungen und Leistungen der ÖFT-Kaderformationen, Maßnahmen für schnellere Abläufe, Talententwicklung usw.

mehr
Archiv

blättern   zurück | 1 | 2 | |